72h-Sale_120x600

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Recht_P1020439

Der Immobilienmarkt auf Ibiza und Formentera boomt. Es kommen Kunden aus der ganzen Welt. Die Makler haben volle Auftragsbücher. Doch was ist zu beachten, damit der Kauf oder Verkauf der Immobilie zügig – und ohne Ärger über die Bühne geht? Steuerberaterin Kathrin Thedens (Kanzlei Thedens) hat hier wichtige Tipps.

Fehler beim Kauf oder Verkauf von Haus oder Wohnung können schnell viel Ärger und viel Geld kosten. Damit das nicht passiert, fasse ich hier zusammen, was sehr wichtig ist. Es fängt mit einem Vorvertrag an, den ich sehr empfehle. Bei einem Immobilienkauf in Spanien ist der privatschriftliche Vorvertrag oft entscheidend für eine zügige notarielle Kaufabwicklung. Sie sollten daher bei einem Verkauf oder Kauf nicht auf diese vertragliche Form verzichten. Oft wird aus Gründen der Schnelligkeit oder einer angeblichen Vereinfachung die Kaufabwicklung direkt auf den Notartermin verschoben. Eine verbreitete Meinung hierfür ist, dass eine rechtliche Vertretung Geld kostet und eine zügige Verkaufsabwicklung nur behindert. Doch wie falsch das ist, stellt sich dann meist nachher heraus – und dann kostet es wirklich Geld. (Den vollständigen Bericht können Sie in der April-Ausgabe von IbizaHEUTE lesen)

Einsortiert in den Kategorien:

April 2015 Haus & Garten Service

Aktuell

 Foto-Ausstellung Sant Antoni

Kommenden Freitag (20. Januar 2017), um 19.30 Uhr, weiht die spanische Künstlerin Amparo Ruiz Luján ihre Fotografie-Ausstellung „Ventanas para dulcinea“ (Fenster der Angebeteten) im Saal […]

 Sant Antoni feiert

Heute (17. Januar 2017) feiert Sant Antoni sein Patronatsfest. Ab 13.30 Uhr beginnt der Festumzug entlang der Hafenpromenade, gefolgt vom berühmten Freilassen der Tauben. Anschließend […]

 22.000 Euro Strafe

Die Gemeinde Sant Antoni hat schon vor geraumer Zeit strengere Regeln gegen den exzessiven Partytourismus erlassen. Oft hat man das Gefühl, die angekündigten drastischen Strafen […]

Aktuell
  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin