Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Der portugiesische Ex-Türsteher Paulo Cesar Baptista entschuldigte sich jetzt bei der Familie des Abel Ureña Zafra vor Gericht. Baptista, der bereits eine kriminelle Vergangenheit aufzuweisen hat, wird beschuldigt, am 19. August letzten Jahres den jungen Abel Ureña getötet zu haben. Vor dem Richter behauptete er nun, dass er den Kellner Abel beim Rauschgift-Verkauf an zwei Frauen im VIP-Bereich des Hotel Ushuaia, Platja d’en Bossa, überrascht habe. Da Familienmitglieder damit Probleme gehabt hätten und er Drogen deshalb hassen würde, wäre seine Reaktion entsprechend hart gewesen, so sein Anwalt, Andreu Van den Eynde. Der Tod nach dem Faustschlag kam dennoch „unerwartet“ und sei nicht beabsichtigt gewesen. Der Anwalt der Gegenseite plädiert hingegen eindeutig auf Mord. Es gäbe Zeugen, dass Abel Ureña kein Drogenhändler sei und auch keine Drogen an dem Abend verkauft hätte. Jemand, der Drogen verkauft, hätte kein 11-Jahre-altes Auto und gerade mal 2.000 Euro auf dem Konto, fügte der Anwalt der Familie Ureña Zafra hinzu. Es wird mit einer maximalen Haftstrafe von 15 Jahren gerechnet.

Einsortiert in den Kategorien:

Tagesaktuell

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook