Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Das russische Fernsehprogramm „Jeden Morgen aus aller Welt“ widmete kürzlich sechs Berichte über die Pityusen-Insel Ibiza. Dafür reiste ein Fernsehteam im September letzten Jahres im Auftrag auf die Insel. Die Berichte wurden in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Förderung des Tourismus in Ibiza, das spanische Fremdenverkehrsamt in Moskau und die Entwicklungsabteilung des Tourismus erstellt. Die Sendeformate wurden bereits ausgestrahlt. Der Inhalt konzentrierte sich auf die kulturellen, gastronomischen und ländlichen Aspekte sowie auf den aktiven Tourismus und auf den Lifestyle der Insel. Die Geschichten handeln über das Meer, von den ibizenkischen Einwohnern (von Ikonographie bis Kaninchenjagd), über die Produktion von traditionellen Produkten wie Öl und Käse, über Mode (traditionelle, Hippie und Adlib) und Dalt Vila, über die Ibiza-Architektur sowie Kulturerbe. Die Zahl des Publikums dieses Programms wird auf 120 Millionen Zuschauer geschätzt; nicht nur in Russland, sondern in allen Ländern der ehemaligen Sowjetunion sowie in 30 weiteren Ländern über Satellit. Der geschätzte Werbewert dieser Berichte, die etwa je drei Minuten Sendelänge haben, beträgt mehr als 270.000 Euro. Man darf gespannt sein, ob die Russen nun Ibiza für sich als Ferien-Insel entdecken …

Einsortiert in den Kategorien:

Tagesaktuell

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook