Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Der Umbau des Hafenbereiches von Eivissa, am Fuße der Festung, ist ein Kampf gegen die Zeit, der kaum noch zu gewinnen ist.
Der gesamte Bereich wirkt unfertig. Aber es wird auch unter Hochdruck an allen Fronten gleichzeitig gekämpft. Auch um 20 Uhr rennen Bauarbeiter, eilen Radkipper im Höchst-Tempo. Keine Spur vom südländischen „tranquilo“.
Und unter dem Baumaterial und Sand blitzt auch schon das hervor, was ahnen lässt, wie der Bereich – möglichst in wenigen Tagen – aussehen soll: Abwechselnde Beläge von Steinfliesen, Fels-Belägen und Kunstholz-Decks, Pflanzbecken. Steinböden mit verschiedenen Strukturen markieren die Bereiche von Fußwegen, Terrassen und Straßen.
Der an vielen stellen schmuddelig gewordene alte Bereich wird hoch modern. Da braucht es eine geschickte Designer-Hand, um den gewissen Charme zu retten, das neue Layout mit der urigen Altstadt harmonisch verschmelzen zu lassen.
Im Moment heißt es aber in erster Linie: Fertig werden. Viele Geschäfte haben noch gar nicht geöffnet, weil der Baustaub alles einnebelt und die Außenbereiche unfertig sind. Das muss sich schnellstens ändern. Denn spätestens im Juni kommen die Besucherströme wieder auf die Insel. Und die wollen Hafenflair genießen – und sich nicht bei Baulärm anschreien und den Sand von ihren Tellern wischen.

IMG_2373 IMG_2374 IMG_2380 IMG_2383

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook