02_allgemein_ENG_120x600

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Der Consell von Ibiza ruft die Bürger zur Mithilfe bei der Bekämpfung der Tigermücke auf. Das Insekt, das gefährliche Krankheiten wie Dengue-Fieber übertragen kann, ist bereits mehrfach auf Ibiza identifiziert worden. Nach Angaben der Behörde ist die Ausbreitung glücklicherweise noch nicht sehr weit fortgeschritten. Das Tier benötigt zur Fortpflanzung stehendes Wasser, um seine Eier ablegen zu können.

Der Consell rät daher zu folgenden Maßnahmen:

– Achten Sie darauf, dass kein Wasser etwa in Blumenübertöpfen, Gießkannen, alten Autoreifen, Spielzeug, etc. steht. Kontrollieren Sie mindestens zwei Mal pro Woche, ob sich in den Gefäßen wirklich kein Wasser befindet. Alte Autoreifen sollten ohnehin, wann immer es möglich ist, im Trockenen gelagert werden.

– Decken Sie alle Wasserbehälter, die draußen stehen und die Sie unbedingt benötigen, nach jeder Nutzung wieder sorgfältig ab. Die Abdeckfolie muss eine Dicke von mindestens 2 Millimetern haben. Trinknäpfe oder Wassertröge von Tieren sollten mindestens zwei Mal pro Woche komplett geleert und mit frischem Wasser befüllt werden. 

– Kleine Wasserläufe sowie Abflusskanäle sollten regelmäßig gesäubert werden. Das Gleiche gilt für Abflusslöcher, auch zum Beispiel in Patios. Wo immer es möglich ist, sollten diese mit einem Stück Moskitonetz abgedeckt werden.

– Im Boden sollten Vertiefungen vermieden werden, in denen sich Wasser sammeln könnte.

– Auch Bäume sollten daraufhin untersucht werden, ob sie Löcher aufweisen, in denen sich Wasser sammeln könnte. Wenn das der Fall ist, decken Sie diese Löcher ab oder füllen Sie sie mit Sand.

– Wasserspeicher und Schwimmbäder müssen so präpariert sein, dass sie sich nicht in Brutstätten für Tigermücken verwandeln. Wenn sie nicht benötigt werden, sollten sie komplett geleert werden. Keine Wasserlachen offen stehen lassen. Pools sollten abgedeckt werden oder das Wasser sollte ausreichend Chlor etc. enthalten.

– Brunnen sollten mit Moskitonetzen abgedeckt werden.

– Auf Grundstücken sollte man darauf achten, dass dort nicht Gegenstände gelagert werden wie alte Möbelstücke, Badewannen etc., in denen sich Wasser sammeln könnte. Diese Dinge müsste man entsorgen oder mit Moskitonetzen abdecken.

– Auf Grundstücken von Gewerbeunternehmen sollte regelmäßig kontrolliert werden, ob sich irgendwo Wasser gesammelt hat.

Bei Fragen kann man sich mit dem Consell unter folgenden Nummern in Verbindung setzen: Tel. 971-19 55 03, 971-19 55 00 oder unter 618-650 426.

Einsortiert in den Kategorien:

App-nachrichten Tagesaktuell

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Passagierzahl leicht rückläufig

Zum ersten Mal seit 2009 verzeichnet der Flughafen Eivissa rückläufige Passagierzahlen. Laut AENA betrug die Zahl der Fluggäste im Juli 2017 1.326.034. Das sind 3,2 […]

 Ibizas Wasserreserven niedrig

Die Wasserreserven auf Ibiza haben in diesem Sommer die 50%-Marke unterschritten. Gerade in den Hochsaison- und Touristenmonaten Juli und August ist die Nachfrage nach dem […]

 Bücher-Börse bei IbizaHEUTE

Seit August 2018 gibt es etwas neues in der Redaktion von IbizaHEUTE: Unsere Bücher–Börse. Die Idee, die dahinter steckt: Viele haben gelesene Bücher zu Hause […]

Aktuell
  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • Like us on Facebook!