02_allgemein_ENG_120x600

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

… werden noch zwei Grundstücke für Wasserdepots. Der Verein der Waldbesitzer Ibizas (Asociación de Propietarios Forestales de Ibiza, APFE) startete zum Schutz der Wälder im Mai dieses Jahres einen sehr interessanten Aufruf an alle Landbesitzer: Bis zu inzwischen 20 große Wassertanks sollen bis zum 30. November auf Ibiza verteilt errichtet werden – möglichst in waldnahen Lagen. Das Ganze soll im Fall der Fälle bei (Wald)Bränden zu schnellen Löschmaßnahmen führen. Jetzt fehlen noch zwei Grundstücke für die letzten zwei Wassertanks. Das Projekt muss bis zum 30. November abgeschlossen sein. „Wir arbeiten gegen die Zeit“, macht Rafael Tur, Präsident des Vereins APFE, auf die Dringlichkeit aufmerksam.

Voraussetzungen: Das zur Verfügung gestellte Land der Grundstücksbesitzer sollte immer zugänglich sein, damit der gefüllte Wassertank immer einsatzbereit ist. Im Gegenzug können die Eigentümer den Tank frei verwenden – allerdings sollte er frei von Kabelage und Bäumen bleiben.
Wer ein Grundstück zur Verfügung stellen kann oder jemanden kennt, der das könnte, der kontaktiere bitte Rafael Tur unter 670 226 044 oder aber Javier Ripoll unter 629 675 055.

Web_Wassertank

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Teures Pflaster Ibiza

Urlaub auf den Balearen kostet viel Geld – auf Ibiza und Formentera noch etwas mehr. Laut Umfrage des Fremdenverkehrsamtes Spaniens Turespaña geben Touristen auf dem […]

 Schädlingsbekämpfung aus der Luft

Ab Dienstag, dem 23. Oktober 2018, werden aus der Luft rund 4000 Hektar Waldfläche in den Bereichen Sant Joan, Sant Carles und über Ses Salines […]

 Flüchtlingsboote auf Ibiza und Formentera

Auf Ibiza und Formentera sind Mitte Oktober 2018 mehrere Flüchtlingsboote angekommen. Sie stammen offensichtlich alle aus Algerien – und sind versehentlich auf den Pityusen gelandet. […]

Aktuell
  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • Like us on Facebook!