02_allgemein_ENG_120x600

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Kennen Sie das auch? Eigentlich versorgen Sie Ihre Blumen und Pflanzen reichlich mit Wasser, aber trotzdem blühen sie eher mickrig – und auch die Blätter werden gelb. Da fehlt doch was? Richtig! Es fehlen Nährstoffe, die richtigen Nährstoffe. Unsere Garten-Expertin Karen beantwortet die wichtigsten Fragen rundum das Thema düngen…

Hier sind sie, die oft gestellte Fragen und ihre Antworten:

1. Warum muss ich düngen? Im Süden wächst doch alles von allein.
Auch wir würden uns gerne nur von Luft und Liebe ernähren, aber das reicht leider nicht aus. Das einzige was von allein kommt ist das Kohlendioxid CO2 aus der Luft, das von den Blättern eingeatmet wird und Wasser, das die Pflanze über die Wurzeln aufgesaugt. Die fast 50 anderen Elemente, die eine Pflanze zum Wachstum braucht, müssen im Boden enthalten sein. In der Natur werden diese Nährstoffe durch winzige Mikroorganismen, die im Boden leben, selbst hergestellt. Sie verwerten die Reste toter Pflanzen, herabgefallener Blätter sowie toter Tiere und verwandeln sie zu Humus. Diese oberste Humusschicht, in der die Pflanzen verwurzelt sind, ist der Quell der Fruchtbarkeit. Der Humus wird allerdings aufgebraucht, wenn nicht immer wieder neue organische Substanz nachgeliefert wird. In unseren Gärten wird leider immer wieder das Falsche getan: Sie werden gefegt, statt gepflegt. Jedes herabgefallene Blatt wird aus ästhetischen Gründen emsig weggerecht, in Plastiksäcke gestopft und zum Müll gefahren. Organische Reste sind Gold wert und sollten nach Möglichkeit auf dem Grundstück kompostiert werden, damit sie nach der Verrottung wieder in den Gartenkreislauf zurück gebracht werden können. Wer keinen eigenen Kompost hat, kann ihn sackweise kaufen und in die obersten 10 cm Erde einharken.

2. Warum ist meine Erde bretthart?
Da geht kein Dünger mehr rein.
Die Erde Ibizas ist durch die Verwitterung aus Kalkgestein entstanden und reich an Tonmineralien. Ton- und lehmhaltiger Boden besteht aus winzigen Körnern, die dicht zusammenkleben und kaum Zwischenräume bilden. Tonböden können zwar viel Wasser binden, aber durch seine hohe Dichte kommen die Wurzeln nur schwer an das Wasser heran. Jeder kennt es: Erst ist die Erde nass und sobald sie trocknet steinhart. Man gießt, das Wasser sickert ein und trotzdem lässt die Pflanze am nächsten Tag die Blätter hängen. Deswegen ist das A und O der Bodenpflege Ibizas das stetige Lockern der oberen Schicht. Nicht das Umgraben, sondern das Lockern mit einem Dreizack oder kleinen Gartenhacke ist das Geheimnis. Durch das regelmäßige Einbringen von Kompost wird die Erde weicher und die Gartenarbeit leichter.

3. Warum ist Blaukorn nicht gut?
Das ist so schön einfach.
Blaukorn ist ein Volldünger, der die Hauptnährstoffe Stickstoff, Kalium und Phosphor in hoher Konzentration enthält. Diese Nährstoffe sind an ein Mineralsalz gebunden und werden als feine Körnchen auf die Erde gestreut. In Verbindung mit Wasser lösen sie sich auf und geben die Nährstoffe an die Wurzeln ab. So weit so gut. Wäre da nicht ein Aber! In der Natur oder im Kompost-gedüngten Garten nehmen die Pflanzen nur die Nährstoffe auf, die sie grade brauchen. Ein Überangebot löslicher Nährsalze jedoch setzt diese Fähigkeit außer Kraft. Sie wird ersetzt durch die chemische Gesetzmäßigkeit, das aufzunehmen, was in höchster Konzentration angeboten wird. Die Zellen bilden Eiweiße im Überschuss und gleichen den hohen Gehalt durch mehr Wasser aus. Die Folge sind dünnhäutige Pflanzenzellen, die für Pilze und saugende Insekten anfällig werden, umso mehr, als dass die überschüssigen Nährstoff in der Zelle wie ein verlockendes „Zuckerl“ wirken. Mineralische Volldünger sollten nur eingesetzt werden um kurzfristige Mangelzustände bei besonders hungrigen Pflanzen zu überwinden.

3. Warum blüht bei mir nichts?
Voraussetzung für die Blütenbildung ist ein sonniger Standort, eine ausgewogene Ernährung, Wasser und im speziellen der Nährstoff Phosphor. Eine unterernährte Pflanze braucht die Kraft zuerst für die Blattbildung, um ihren Stoffwechsel zu sichern, der in den Blättern statt findet. Mit der Restenergie wird sie ein paar Blüten bilden um Samen für die Fortpflanzung zu entwickeln. Wenn sie mehr wollen, müssen sie auch mehr geben. Für Topfpflanzen, die schwer mit Kompost versorgt werden können, gibt es flüssigen Blühdünger, der sich durch einen höheren Phosphatgehalt auszeichnet. Im Garten ist der spezielle Mangel an Phosphor selten der Grund. Bisher haben wir jeden kläglichen Garten mit regelmäßiger Kompostdüngung wieder zum Blühen gebracht. Auch das Versetzen an einen sonnigeren Gartenplatz wirkt bei einigen Pflanzen Wunder.

4. Warum werden die Blätter gelb?
Böden werden in sauer, neutral und alkalisch eingeteilt. Der pH-Wert, Sie mögen sich erinnern, gibt Auskunft darüber, ob und in welchem Maße die Bodenlösung eine saure oder alkalische Reaktion besitzt. Wert 7 ist neutral, alles darunter sauer und alles darüber alkalisch. Entscheidend dafür ist der Kalkgehalt. Da Pflanzen am besten in einem pH-Wert zwischen 5 und 7,5 gedeihen, werden die sauren Böden des Nordens gekalkt. Ibizas Erde enthält reichlich Kalk, schließlich ist sie aus Kalkgestein entstanden und entsprechend alkalisch. Der pH-Wert beeinflusst den elektrochemischen Bindungszustand der Nährstoffe. In Ibizas Erde ist zwar Eisen und Mangan enthalten, kann aber durch den hohen Kalkgehalt nicht von den Pflanzen aufgeschlossen werden. Dadurch entsteht ein Mangel, der sich in Gelbfärbung der jungen Blätter zwischen den Blattadern zeigt.

5. Wie sieht eine ausgewogene Düngung rund ums Jahr aus?
Versorgen Sie den Garten mindestens 2x im Jahr mit Kompost. Er wird von der Kuhfarm in Santa Gertrudis selbst hergestellt und ist in handlichen 30 kg Säcken überall im Fachhandel zu kaufen. Mit den Jahren wird es immer einfacher den Kompost einzuharken, da die Erde immer weicher und krümeliger wird. Ihre Pflanzen, die Lebewesen im Boden und das Grundwasser werden es Ihnen danken.

Ich hoffe, dass mit diesen Tipps Ihr Garten gut versorgt wird. Freuen Sie sich auf den Erfolg:

Karen

Einsortiert in den Kategorien:

Garten Haus & Garten

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Illegale Partys mit Shuttle

Eine aufgeflogene illegale Party-Reihe in einer Luxusvilla nahe Jesús entlarvte im selben Zug einen Shuttle-Service, der ohne entsprechende Lizenz regelmäßig Partygäste von großen Clubs der […]

 „airberlin“ hat Insolvenz angemeldet

Am Dienstag (15.8.2017) hat die Fluggesellschaft airberlin bekannt gegeben, dass sie beim zuständigen Amtsgericht einen Antrag auf die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Die seit Jahren […]

 Marihuana-Plantage aufgeflogen

Kürzlich stürme ein Drogen-Sonderkommando der Polizei Ibizas und Mallorcas eine Lagerhalle im Industriegebiet Montecristo, vor den Toren Eivissas. Die Lagerhalle diente als Plantage für mehr […]

Aktuell
  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • Like us on Facebook!