Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Meeresbiologe Dr. Carsten H.G. Müller rät:

Fast immer bleiben neben den aktivierten Nesselzellen, die den Schmerz ausgelöst haben, auch eine Reihe von noch nicht „explodierten“ unsichtbar auf der Haut zurück. Deshalb die Wunde und das Umfeld nicht abreiben, abspülen (vor allem nicht mit Süßwasser) oder sonst wie berühren. Jede Berührung kann weitere Nesselzellen aktivieren.

 

Die Nesselkapseln können allein durch Magnesiumsulfat neutralisiert werden, und zwar in folgender Mischung: 3,5 Gramm in 100 ml Kochsalzlösung aufgelöst (oder 35 Gramm in einen Liter). Die Apotheke kann das für Sie vorbereiten. Wird diese Lösung auf die betroffene Stelle gegeben, deaktiviert sie die Nesselzellen.

 

Ist eine solche Lösung nicht zur Hand, sollte die Nesselwunde an der Luft getrocknet werden. Da die Nesselzellen nur in einem feuchten Milieu funktionsfähig sind, kann man anhaftende Tentakelreste, wenn sie getrocknet sind, nach kurzer Zeit vorsichtig und gefahrlos abschaben – zum Beispiel mit trockenem (!) Sand. Bitte treten Sie niemals barfuß auf im Spülsaum liegende Quallen, da auch diese noch nass und demzufolge „explosiv“ sind!

 

Sofortmaßnahmen” wie Urinbehandlung, Essig, Rasierschaum oder Ähnliches halte ich nicht nur für unsinnig, sondern sogar für schädlich, da die noch nassen und nicht aktivierten Nesselzellen auf der Haut aktiviert werden können.

 

Die gesäuberte Wunde selbst kann mit Heilsalbe behandelt werden. In den meisten Fällen heilen die Wunden ohne Narbenbildung nach einigen Tagen ab.

 

Bei starken körperlichen Reaktionen sollte auf jeden Fall ein Arzt aufgesucht werden. Bei Kontakt mit einer Portugiesischen Galeere ist ein Arztbesuch fast grundsätzlich wichtig.

Einsortiert in den Kategorien:

Fit & Gesund

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook