Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Die Gazpacho gehört in der spanischen Küche definitiv zu den Klassikern. Gerade an heißen Tagen ist das Gericht sowohl erfrischend, als auch sättigend.

 

Foto: Kouka27

 

Für die Gazpacho benötigen Sie:

1 kg Tomaten (Strauchtomaten)
1 Gemüsezwiebel
1 Salatgurke
1 Paprikaschote
6 Knoblauchzehen
1 Chilischote
15 El Balsamico- oder Weinessig
6 EL Olivenöl
4 Scheiben Toastbrot
Salz und Pfeffer
1 Dose Tomaten (geschält oder schon püriert)
1/2 L kalte Gemüsebrühe

Zubereitung:

Das Gemüse putzen und in Stücke schneiden. Anschließend werden alle Zutaten im Mixer püriert. Aufgrund der großen Mengen sollte man das in mehreren Schritten machen. Zu jeder Partie sollte etwas Brühe gegeben werden. Das Toastbrot dient zur Bindung und macht die Gazpacho sämig. Zu guter Letzt wird das Öl in den laufenden Mixer gegeben.

Die Gazpacho sollte vor dem Servieren mindestens eine Stunde kühl gestellt werden. Dazu passt hervorragend ein frisches Baguette.

Tipps von uns: Super schmeckt die Gazpacho auch, wenn man in kleine Würfel geschnittene Tomate, Gurke und Zwiebel separat dazu reicht, sodass sich jeder seine Portion selbst garnieren kann. Für die doppelte Erfrischung kann man einen Teil der Gazpacho auch in Eiswürfelbehälter füllen und einfrieren. Vor dem Servieren kann man dann die Gazpacho-Eiswürfel dazugeben. Erfrischung pur, und das ganz ohne die Suppe zu verwässern.

 

Guten Appetit!

Einsortiert in den Kategorien:

Essen & Trinken

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook