02_allgemein_ENG_120x600

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Eine neue Initiative aus Mallorca schwappt gerade nach Ibiza rüber: Wasser ohne Plastikflaschen.

Die Idee hatte Philipp Baier, Eventmanager auf unserer Nachbarinsel. In Spanien dominieren immer noch Wegwerf-Plastikflaschen. Trotz des wachsenden Recyclings kämpfen wir mit riesigen Plastik-Bergen. So entstand die Idee von cleanwave.org – die den Plastik-Wegwerfflaschen den Kampf ansagt. Die Non-Profit-Organisation wurde gerade erst in diesem Juli geschaffen.

Wie es funktioniert? Man erwirbt eine wiederverwendbare Trinkflasche aus klinischem Edelstahl.

Diese kann natürlich an jeder beliebigen Trinkwasser-Station aufgefüllt werden. Um aber eine gute Abdeckung an Füllstationen zu sichern, will die Initiative über den Gruppengedanken ein eigenes, dynamisch selbst-wachsendes Netzwerk aufbauen. Jeder kann sich der Bewegung anschließen und zur Füllstation werden, zu erkennen am Sticker an der Eingangstür. Dabei geht es nicht um Profit sondern den Beitrag dazu, etwas zu bewegen. Nebenbei-Effekt, beispielsweise für Geschäfte, die teilnehmen: Sie machen positiv von sich reden und ziehen neue Kunden an.

Das Auffüllen sollte gratis sein, Kosten können gegebenenfalls über den Verkauf der Flaschen an den Füllstationen oder durch Spenden gedeckt werden. Die Füll-Anbieter sind selbst verantwortlich für den einwandfreien Zustand des Wassers, cleanwave.org bietet auf Wunsch zum Beispiel Filter an.

Ziel ist, dass man immer in Laufweite seinen „Unterwegs-Wasservorrat“ auffüllen kann. Dabei soll die eigene „cleanwave.org-Flasche“ aber keine Voraussetzung fürs Gratis-Auffüllen sein: „Es geht uns ja darum, Einweg-Plastikflaschen zu reduzieren“, klärt Philipp Baier auf. „Natürlich ist es schön, wenn man mit unseren Flaschen und ,der Message‘ darauf kommt – aber jeder, der wiederverwendbare Flaschen nutzt, ist ebenso willkommen. Wie gesagt, es geht zu allererst um die Reduzierung der Wegwerf-Flaschen.“

Im Las Dalias, bei Sant Carles, präsentierte sich cleanwave.org mit einer riesigen Abfüll-Flasche und freiwilligen Helfern. Die „to-go“-Flaschen (Inhalt 0,6 Liter) sind zurzeit für eine Mindest-Spende von 16,50 Euro erhältlich.

 

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Keine Helikopter mehr auf Tagomago

Das balearische Umweltministerium plant, jegliche Art von Flugverkehr auf Tagomago zu verbieten. Wird das Gesetz vom Govern verabschiedet, dann dürfen weder Flugzeuge, noch Hubschrauber, Ultraleichtflieger […]

 Mehr deutsche Insel-Besucher

Nachdem die Zahl der deutschen Besucher auf Ibiza und Formentera in den vergangenen Jahren zurückging, zeigt der 2018er-Start eine sehr positive Entwicklung: Im März kamen […]

 Sieben blaue Flaggen

Die “blaue Flagge” gilt als Qualitätssiegel für umweltfreundliche Strände und Buchten – oder auch Häfen – mit ausgezeichneter Infrastruktur. Unter anderem wird das Vorhandensein von […]

Aktuell
  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • Like us on Facebook!