Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

400…

Keine Bange, das Editorial verkommt nicht zum ständigen Zahlenfriedhof, nachdem ich ja bereits in der Juli-Ausgabe mit reichlich Nummern jongliert habe. Aber diese verdient es, hier zu stehen: Sie, liebe Leser, halten die 400ste Ausgabe dessen in der Hand, was heute die IbizaHEUTE ist!

1984 startete das Projekt als englisches Info-Blatt „IbizaNOW“, gegründet von Sally Wilson. 1991 erblickte die erste IbizaHEUTE das Licht der Welt, nachdem Gis und Don Andrews Sally bei der „NOW“ ablösten. Im Jahr 2000 haben wir wiederum den gesamten Verlag von den beiden übernommen. In der aktuellen Ausgabe werfen wir einen Blick zurück auf die Entwicklung – und stellen fest: Vieles hat sich verändert. Aber einiges ist bis heute erschreckend aktuell…

34 Jahre – was ist in dieser Zeit nicht alles passiert: Tornados, ein Großbrand im Yachthafen, der Untergang der Don Pedro, dramatische Stürme, die Invasion der Schlangen auf die seit der Antike „heilige Erde“, Kunstflug, der Abriss der Cretu-Villa und der Mammut-Bau der Schnellstraßen… In den kommenden Monaten lassen wir einige der aufsehenerregendsten Geschichten für Sie wieder aufleben.

Über 40 Jahre ist es jetzt her, dass meine Eltern meinen Bruder und mich als abenteuerlustige Knirpse zum ersten Mal auf die Insel brachten. Wir lagen mit Papas 8,20-Meter Nuss-Schale im Hafen Ibiza Nueva, heute die luxuriöse „Marina Ibiza“. Damals gab es dort Fischerbötchen, Segelschiffe einiger Aussteiger und ein paar Power-Boats schillernder Persönlichkeiten und harter Sport-Hunde. In diesem Zusammenhang gehen unsere Gedanken und besten Wünsche an Niki Lauda und seine Familie. Die Formel-1-Legende hatte Ibiza im Juli mit gesundheitlichen Problemen verlassen und musste sich schließlich Anfang August einer Lungen-Transplantation unterziehen.

Was gab es sonst noch rund um den Hafen? Den winzigen Flachbau an der Einfahrt, die Bar „Pitiuso“. Das Pacha, schräg gegenüber das Casino, damals noch eine bessere, umgebaute Finca. Dann nur noch eine staubige Straße entlang der Felsküste, vorbei an sumpfigem, unbebautem Schilfland bis zum Hotel Benjamin, dem heutigen Ocean Drive, am Botafoch-Hafen. Den gab es freilich noch nicht. Hinter der Ausfahrt von Ibiza Nueva war Schluss. Meer und Felsküste. Dort, wo heute die Promenade zum Flanieren lädt, hätten Sie damals schon im Wasser gestanden. Alle neuen Hafenanlagen wurden aufgeschüttet. Vom „Benjamin“ aus führte ein Holz-Steg ins Wasser, von dem die Taxi-Bötchen in die Stadt fuhren. Dieselben Boote sind übrigens bis heute im Einsatz – nach wie vor unter dem Kommando von Aniano. Die Boote scheinen nicht gealtert. Aniano… nun, ein bisschen vielleicht. Auf jeden Fall bin ich heute größer als er. Rein körperlich.

Das soll keine Ode ans „ewig gestrige“ werden. Nein, damals war nicht alles besser. Unkomplizierter, ja. Unkomfortabler – auf jeden Fall. Ich genieße die Erinnerungen – aber auch die unendlichen Möglichkeiten, die Ibiza uns allen heute bietet. Jedem die Seinen. Und so haben wir auch in dieser Ausgabe wieder eine Fülle an Ideen, Tipps und Informationen für Sie zusammengestellt. Vielleicht sehen wir uns ja bei der einen oder anderen Gelegenheit.

Ihr
Thomas Abholte

Einen kleinen Einblick ins neue Magazin finden Sie hier:
IbizaHEUTE September 2018

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Preise für Wohnraum gestiegen

Die Mieten auf den Balearen werden immer teurer. Laut nationalem Statistikinstitut (INE) stiegen die Preise zwischen Juli und September 2018 im Vergleich zum gleichen Zeitraum […]

 Strandparadiese auf den Inseln

Ibiza und Formentera bieten Strände, die zu den schönsten in ganz Europa gehören. Das wird auch immer wieder in offiziellen Rankings bestätigt. 2018 hat – […]

 Mehr Liegeplätze ohne neue Häfen

Die Balearen-Regierung plant, auf Ibiza und Formentera bis zum Jahr 2033 gut 200 neue Bootsliegeplätze zu schaffen. Und das, ohne neue Häfen zu bauen. Die […]

Aktuell
  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • Like us on Facebook!