Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Eine neue Kampagne soll das Miteinander von Hunden, deren Besitzer und der Allgemeinheit verbessern.
In Santa Eulària müssen Hundebesitzer nicht nur, wie schon bisher, die Hinterlassenschaften ihrer Vierbeiner mit dem Kot-Beutel aufsammeln und entsorgen, sondern künftig müssen sich Frauchen oder Herrchen auch Gedanken über die flüssigen Geschäfte ihrer Lieblinge machen. Damit der Urin der Tiere keine Spuren auf den Wegen hinterlässt oder es zu Geruchsbelästigungen kommt, soll er mit einer Flüssigkeit aus Wasser und Essig verdünnt und weggespült werden.
Die Gemeinde stellt dafür 10.000 Kits zur Verfügung, die biologisch abbaubare Gassi-Beutel enthalten, sowie eine wiederverwendbare Flasche, in der man eine Wasser-Essig-Lösung mitführen kann. Weiter liegt ein InfoBlatt mit Verhaltensregeln bei.
Mitarbeiter der Umweltbehörde sowie die Polizei kontrollieren, ob sich die Hunde-Besitzer an die neue „Hunde-Urin Verdünnungs-Pflicht“ halten.

Die Gassi-Kits sollen unter anderem an folgenden Stellen kostenlos erhältlich sein:

Clinica Veterinaria Kans, Carrer San Vicente 77, Santa Eulària
Clinica Veterinaria Santa Eulalia, Carrer de Fernando de Herrera, 5, Santa Eulària
Clínica Veterinaria San Jorge, Carretera Aeroport, Sant Jorge
Centro Veterinario Jesús, Carrer de Faisà 4, Jesús
Clinica Veterinaria Puig Den Valls, Urbanización Ciudad Jardin II, s/n, Puig d’en Valls

Medio Ambiente Calle Marià Riquer Wallis, 4, Santa Eulària
Club Nautico am Eingang vom Hafen Santa Eulària

Beim Ortsamt-Büro in Jesús, Santa Eulària und Puig den Valls

Einsortiert in den Kategorien:

App-nachrichten Tagesaktuell

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook