Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Liebe Leser,

es war wie in einem Klamauk-Film: Halb fünf Uhr morgens weckte mich ein Plätschern. Der erste schlaftrunkene Gedanke: „Ist sicher der Pool des Nachbarn…“ Ein Ohr am Kissen bedeutet natürlich auch, dass die Richtung nicht zu orten ist. Also sicherheitshalber hoch den Kopf… Mist! Das Geräusch kommt nicht durchs offene Fenster. Inzwischen ist auch meine Frau wach.

Wie durch Geisterhand lief die vor nicht mal drei Jahren installierte Dusche im Gästebad. Auch aus der Armatur rann Wasser. Das Bewegen des Dosier-Hebels bewirkte zunächst einmal nichts: Auf, zu, warm, kalt… Einmal ging das ungestraft, dann brach das Teil.

Ich kann Ihnen versichern: Die Film-Fontänen sind kein Hollywood-Stoff. Mit Hochdruck schoss das Wasser durchs Bad. Ablenken in die Duschwanne war ebenso hoffnungs- wie sinnlos. Die Menge an Wasser schluckt kein Abfluss. Mir dämmerte, warum der Anbieter inzwischen nicht mehr auf der Insel ist: Die fünf Jahre Garantie kann ich mir in die Haare schmieren – und sie gleich mit dem Wasserstrahl wieder auswaschen. Aber ich schweife ab – und dafür war nun wirklich keine Zeit!

Während meine Frau Eimer und Handtücher holte, riss ich die Zange aus dem Werkzeugkoffer. Denn: Der Bauherr unseres Mehrfamilien-Hauses hatte damals beschlossen, dass Abstell-Ventile mit anständigen Griffen in den Bädern und der Küche hässlich sind. Also verzichtete er auf letztere und setzte stattdessen schicke Blenden vor die Stummel-Verschlüsse. Theoretisch gibt es Schlüssel dafür. Irgendwo… Egal, Zange geht schneller. Blende ab, Stummel drehen. Wenn das so einfach wäre. Die Ventile des Bades liegen an der Wand im Waschtisch, sie sind kaum erreichbar und schön festgerottet. Keine Chance!

Ich sprinte also in den Aufzug und fahre in die Tiefgarage, um im Boiler-Raum das Wasser zu unserer Wohnung abzustellen. Warmwasser geht. Kaltwasser – sitzt auf Biegen und Brechen fest! In der Hoffnung, das Warmwasser reicht, geht’s zurück in die Wohnung, wo meine Frau aber immer noch gegen die Wassermassen ankämpft.

Was uns gerettet hat ist, dass ich zufällig weiß, wo sich der Haupt-Hahn zum Gebäude befindet. Und der gab meinem Drehen zum Glück auch nach. Zwar lag damit das gesamte Gebäude trocken, aber zu der Zeit war es eher unwahrscheinlich, dass ich einem eingeseiften Nachbarn unter der Dusche das Nass entzogen habe.

Mit der so gewonnenen Ruhe bekam ich dann auch die verd… Stummel-Ventile freigerüttelt und zu. Anschließend Haupt-Hahn wieder auf, alles trockenlegen und die letzten zwei Stunden Schlaf tanken. Allerdings immer mit einem offenen Ohr.

Um es kurz zu machen: Gleich am Morgen habe ich für all unsere Abstell-Ventile in der Wohnung beim Klempner-Ausstatter Griffe besorgt und die Ventile mit Kriech-Öl wieder gangbar gemacht.

Aber warum erzähle ich Ihnen das eigentlich, außer dass es einigermaßen unterhaltsam ist? Wasser kann Ihr Haus oder Ihre Wohnung ganz neu gestalten und Sie schneller zum Renovieren bringen als Ihnen lieb sein kann. Und zwar jederzeit. Wissen Sie, wo alle Absperr-Hähne sind? Haben die alle anständige Dreh-Griffe? Und sind sie leichtgängig? Die Ventile setzen sich nämlich gerne fest, wenn sie nicht regelmäßig mal auf- und zu gedreht werden und/oder ein Schlückchen Sprüh-Öl bekommen.

Nicht auszudenken was passiert wäre, wenn wir nicht zu Hause gewesen wären. Mein Wackeln an der Armatur hat die Sache letztendlich ja nur beschleunigt… Es war eine Situation, die ich nie für denkbar gehalten habe. Aber was da permanent an Druck in den Leitungen steckt, ist schon beeindruckend. Also: Bewahren Sie sich vor bösen Überraschungen. Haben Sie im Kopf, wo Ihre Absperr-Hähne sind, halten Sie sie gangbar – und schließen Sie sie, wenn Sie länger weg sind.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen schönen und von bösen Überraschungen freien November!

Ihr

Thomas Abholte

 

 

 



Heftvorschau:


 

Das sind wir:

• IbizaHEUTE besteht seit 20 Jahren und ist das am längsten bestehende und größte deutschsprachige Informations- und Lifestyle-Magazin der Insel.
• Wir erscheinen monatlich (12 Ausgaben pro Jahr), durchgehend in Farbe und Hochglanz-Qualität.
• Neben der gedruckten Version gibt es das Magazin als ePaper. Außerdem sind wir selbstverständlich online mit der IbizaHEUTE-Website vertreten und informieren die insel-interessierten Menschen per IbizaHEUTE-App, Facebook und Instagram.
• IbizaHEUTE lesen so über 90 % der deutschsprachigen Menschen auf der Insel. Wir erreichen also neun von zehn deutsche, schweizer und österreichische Konsumenten sowie zahlreiche Niederländer.
• Dazu wird IbizaHEUTE in Deutschland, Österreich und der Schweiz zahlreich im Abonnement gelesen.
• Die Print-Ausgabe bleibt auch in der digitalen Zeit ein wichtiges Medium, da sie von vielen Lesern haptisch bevorzugt und über Jahre archiviert wird.

 



Das sind unsere Leser:

Insel-Bezug:
Vorwiegend deutsche, schweizer, österreichische und niederländische Residenten, Langzeit-Urlauber und Leute, die auf Ibiza Häuser, Wohnungen oder Schiffe besitzen. Dazu viele Urlauber.

 

Einkommen:
Die IbizaHEUTE Zielgruppe verfügt über ein wesentlich höheres Einkommen als der Durchschnitt in ihren Heimatländern.

 

Interessen:
• Immobilien: Der weit gefächerte Leserkreis  sorgt für ständige Veränderung und damit Angeboten und Gesuchen von Immobilien.
• Bauen und Wohnen: Renovierung, Neubau, Umbau – in den aktuellen Zeiten des Generationenwechsels ist das ein sehr lebendiger Markt.
• Dekoration und Einrichtungen: Neue Generationen suchen neue Stile – und die, die schon lange hier leben, wollen ihr schönes Insel-Zuhause pflegen.
• Essen und Trinken: Unsere Leser geben gern Geld in guten Restaurants aus und achten auf hohe Qualität beim EInkauf.
• Mode und Beauty: Wir haben einen hohen Anteil an weiblichen Lesern – und auch die Männer achten stark auf ihr Äußeres.
• Autos, Boote und Leihwagen, Boots-Charter: Mobilität mit gutem Service für eine schöne Zeit ist für Besucher und Residenten gleichermaßen wichtig.
• Wellness, Gesundheit, Sport: Ibiza verkörpert all das und die Leser wollen es nutzen.
• Versicherungen für Gesundheit, Haus, Boot, Auto: Das Leben hier soll sicher und sorglos sein.
• Rechts- & Finanzfragen: Für das entspannte Leben ist eine gute Betreuung für Geld, Leben und Besitz im Ausland sehr wichtig.