Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Die aktuellen News von der Insel

Kosten bei Top-Köchen

Den Montag, 14. Mai 2018, sollten sich alle freihalten, die sich fürs Kochen begeistern und außergewöhnliche Küche lieben.
Im Rahmen von „Ibiza Sabor“ findet im Restaurant „Es Nàutic“, im Yachthafen von Sant Antoni, ein besonderer Erlebnistag statt: Von 10 bis 19.30 Uhr gibt es echte Gourmet-Highlights:
Unter anderem stehen Live-Show-Cooking von Top-Köchen Spaniens, Deputationen und Referate von Sterneköchen auf dem Programm. Das alles vollkommen gratis und für jeden Interessenten geöffnet.
Das gesamte Programm auf Spanisch und Katalan finden Sie hier: Programa III Foro de Gastronomía del Mediterráneo – 14 mayo 2018

Mehr über das Festival der Inselspezialitäten „Ibiza Sabor“ und die teilnehmenden Restaurants finden Sie in der aktuellen Mai-Ausgabe der IbizaHEUTE – erhältlich an den Inselkiosken, weltweit als e-Paper über die IbizaHEUTE-App sowie im Einzelheft-Versand oder Abo.

Aktion gegen Ölsuche

Über Jahre drohte dem Mittelmeerbereich, zwischen den Balearen und dem Festland, dass Bohrplattformen hier zukünftig Öl fördern. Seismische Untersuchungen des Meeresbodens, die eine große Schädigung für die Meeresfauna darstellten, fanden bereits statt. Nach groß angelegten Protestaktionen wurden die Arbeiten eingestellt.
Doch jetzt ist das Thema wieder auf dem Tisch: Zwischen Ibiza und Mallorca sowie im Südosten von Ibiza und Formentera wird wieder getestet.
Die Umweltorganisation „Aliança Mar Blava“ ruft deshalb zum vereinigten Protest auf. Jeder, der sich gegen die Ölsuche einsetzen möchte, kann dies mit seiner Unterschrift tun. Dafür stellt die Initiative Formulare zur Verfügung.
An vielen Stellen der Inseln liegen entsprechende Papiere aus, auch in der Redaktion von IbizaHEUTE.
Wer nicht hier ist – oder direkt von zu Hause aus unterzeichnen möchte, kann ebenfalls aktiv werden: Online stellt die „Aliança Mar Blava“ Unterschrift-Formulare zur Verfügung, die Sie auf den Weg schicken können. Die Webseite selbst ist mehrsprachig. Ganz wichtig ist aber, dass das SPANISCHE Unterschrifts-Formular eingereicht wird. Das Formular steht, zum besseren Verständnis, unter anderem auch auf Deutsch und Englisch zur Verfügung. So verstehen Sie genau, was darin steht. Ausfüllen und einreichen müssen Sie aber die spanische Version, sonst wird Ihre Unterschrift nicht gewertet.
Alle Informationen finden Sie unter https://alianzamarblava.org/de/
Direkt zur Aktions-Seite gegen die Ölsuche geht es unter https://alianzamarblava.org/de/claim-against-medsalt-2/

Wieder Schallkanonen im Meer

Umweltschützer und Politiker sind alarmiert. Zur Zeit laufen im Meer um die Balearen wieder Untersuchungen der Firma „Medsalt-2“, um angeblich die Salzablagerungen im Mittelmeer zu untersuchen. Doch die Umweltschutz-Organisation „Mar Blava“ hat ermittelt, dass bei diesem Projekt auch wieder Öl- und Gasunternehmen beteiligt sind.

Sie erinnern sich: Vor einigen Jahren waren Tiefseebohrungen zwischen den Balearen und Valencia zur Gas- und Ölgewinnung geplant. Diese wurden aber nach dem Protest von Bürgern und Politikern eingestellt. Nicht zuletzt, weil der Ölpreis so stark gefallen war, dass sich teure Tiefseebohrungen nicht mehr rechneten. Der Ölpreis stieg aber wieder…

Bei den Untersuchungen von „Medsalt 2“ werden wieder die gefürchteten Pressluft-Kanonen eingesetzt, die Meeresbewohner im Umkreis von 300 Kilometern extrem stören oder gar töten können. Deshalb startete „Mar Blava“ eine Unterschriften-Aktion gegen diese Untersuchungen mit Knallkanonen. Entsprechende Listen liegen aus:

Kunsthandwerkermarkt Vara de Rey, beim Mittelalterfest in Dalt Vila und beim Mai-Fest in Santa Eulària.

Die Unterschriften-Sammlung geht bis zum 21. Mai.

 

Haustier-Wellnes im Hard Rock

Das Hard Rock Hotel Ibiza bietet in dieser Saison einen neuen Service: Nicht nur die zweibeinigen Gäste werden im 5-Sterne-Luxus verwöhnt, ab sofort gibt es auch spezielle Wellnessprogramme für deren Haustiere.
Voraussetzung: Die Hunde oder auch Haus-Ferkel/-Schweine dürfen zehn Kilo nicht überschreiten… Mehr finden Sie im Netz unter den Stichworten „Hard Rock Hotel Animal Instinct“.
Wie der Herr, so’s Gescherr…

Feuerverbot bis 15. Oktober

Seitdem 1. Mai gilt auf den Inseln, also auch auf Ibiza und Formentera, das absolute Verbot, offenes Feuer zu machen. Das Verbot endet erst am 15. Oktober. Wer trotzdem Feuer macht, zum Beispiel Gartenabfälle verbrennt, muss damit rechnen, dass Feuerwehr und Löschflugzeug alarmiert werden – und das dann hohe Strafen kostet. Die Insel-Regierung weist darauf hin, dass 90 Prozent alles Brände auf Leichtsinn oder Fahrlässigkeit zurückzuführen sind.

Die aus dem Autofester geschnippte Zigarette ist genauso gefährlich wie das offene Grillfeuer, oder das über leicht brennbarem Gras abgestellte Auto, wo der Auspuff noch heiß ist. Sehr gefährlich sind auch private Feuerwerke.

World Run auf Ibiza: Niki Lauda am Start!

Für den World Run auf Ibiza ist prominenter Besuch geplant: Formel 1-Superstar und Airline-Chef Niki Lauda persönlich soll – so der neuste Stand der Information – den Startschuss abgeben. Also: Wer schon immer mal von einer Sportlegende ins Rennen geschickt werden wollte – meldet euch noch schnell für den Ibiza-Run an. Spaß, Promis – und das alles auch noch für einen guten Zweck!

Alle Infos gibt’s hier:
https://www.ibiza-heute.de/2018/04/wings-for-life-world-run/

Auf zum World Run!

Sonntag geht es los, der „Wings for Life World Run 2018“ startet – auch auf Ibiza.
Die ganze Welt läuft zeitgleich für die, die es nicht (mehr) können.
Auch Sie können sich jetzt noch registrieren und mitlaufen. Das Fitness-Level ist egal.

Mehr Infos gibt es hier! https://www.ibiza-heute.de/2018/04/wings-for-life-world-run/

Neuer Markt in Sant Antoni

Diesen Samstag, 5. Mai 2018, wird in der Altstadt von Sant Antoni ein neuer Wochenmarkt eröffnet. Dort angeboten werden Kunsthandwerk und landwirtschaftliche Produkte. Dieser Markt soll nicht nur im Sommer offen sein sondern das ganze Jahr über bestehen. Der Markt befindet sich in den Straßen Rosell und Biste Torres. Auf dem Markt wird es neben Musik auch andere Aktivitäten für jedes Alter geben. Wer noch mitmachen möchte, kann sich im Rathaus von Sant Antonia melden. Geöffnet ist der Markt im Mai ab 9 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags. An diesem Samstag wird ab 17 Uhr mit Musik bis Mitternacht die Eröffnung gefeiert – und jeder kann mitmachen.

Fünfache Alkoholmenge im Blut

In Sant Antoni fiel der Polizei nachts ein 37jähriger Autofahrer auf, der verzweifelt versuchte, sein Auto einzuparken. Dabei schob er auch einen anderen Wagen an. Das Parken klappte noch immer nicht. Die Polizei ließ den Mann pusten, und die Beamten glaubten ihren Augen nicht. Der Test zeigte 1,3 Milligramm pro Liter eingeatmeter Luft an, was im Blut etwa 2,6 Promille bedeutet. Also die fünffache Alkoholmenge, die erlaubt ist. Der Autofahrer muss jetzt vor das Schnellgericht. Seinen Führerschein ist er dann wohl erst mal los.

Sunseabar wieder geöffnet

Lange war die Sunseabar im Yachthafen von Santa Eulària geschlossen. Doch jetzt ist sie wieder geöffnet. Und es ist fast alles so wie früher. Wolfgang Letten hat mit einem Partner das Restaurant in erster Linie an den Schiffen übernommen und viel renoviert. Aber der alte Charme bleibt. Es gibt wieder die Gerichte wie Currywurst und Co..

Es gibt auch wieder die Fußballübertragungen. Und das Restaurant mit der großen sonnigen Terrasse ist wieder der Treffpunkt für alle, ganz gleich ob Yachtbesitzer, Hafenbummler oder Handwerker.

Geöffnet ist die Sunseabar täglich von mittags bis Mitternacht.

Weniger Einbrüche auf dem Land

Die Guardia Civil vermerkte in den vergangenen zwei Jahren gute Zahlen, was Einbrüche in abgelegenen, ländlichen Häusern auf der Insel betrifft.

Im Zeitraum zwischen Dezember 2015 und Dezember 2017 sind die Einbrüche auf dem Land laut Aussagen der Polizei um gute 70 Prozent zurückgegangen.

Der Grund dafür seien Vorsichts- und Aufklärungsmaßnahmen, durch die Einbrüche auf dem „Campo“ erfolgreich verringert werden. Außerdem sichern immer mehr Hausbesitzer mit moderner Elektronik ihr Eigentum. Und eine Reihe von Einbruchsbanden wurden auch gefasst.

71 Strafen: zu hohe Geschwindigkeit

Die Polizei verteilte in und um Santa Eulària kürzlich 71 Strafen an Fahrer, die sich nicht an die Geschwindigkeitsbegrenzungen hielten. Das kann teuer werden: Die Strafzahlungen für zu hohes Tempo liegen zwischen 100 und 600 Euro. Sie sind also viel höher als in Deutschland.

Bei rund 2.400 Fahrzeugen, die per Zufallsprinzip an mehreren Stellen in der Gemeinde getestet wurden, fuhr somit statistisch gesehen einer von 34 Fahrern zu schnell.

 

Neue Wege auf dem Flughafen

Der Umbau des Flughafens von Ibiza schreitet weiter voran. Und es hat sich so Einiges geändert. So gibt es die Treppe nicht mehr, die in der Mitte des Airports gleich nach oben zum Eingang der Sicherheitskontrolle ging. Jetzt müssen die Passagiere nach rechts fast bis zum Ende des Flughafengebäudes gehen, wo es dann über zwei Rolltreppen nach oben geht. Auch die Sicherheitskontrolle wurde nach vorn verlegt. So ist der Bereich hinter der Kontrolle deutlich vergrößert worden und bietet nun Platz für weitere Geschäfte.

Handwerkskunst auf dem Vara de Rey

Die beliebte Kunsthandwerksmesse ist nun wieder bis zum 6. Mai 2018 auf dem Paseo Vara de Rey zu sehen. Dieses Jahr warten 24 Stände mit handgemachtem Schmuck, Leder, Keramik, Naturkosmetik, Holzarbeiten und vielem mehr auf die Besucher.

Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 bis 14 und von 17.30 bis 22.30 Uhr.

Rock´n Riu Santa Eulària

Das musikalische EventRock´n Riu“ hält diesen Samstag (28. April 2018) wieder Einzug in Santa Eulària. Ab 20 Uhr füllt sich das Ortszentrum mit den Klängen vieler lokaler Live Bands, darunter „Mornig Drivers“, „Ryser“ und DJ Jordi Cardona. Das Event ist gratis. Gefeiert wird bis spät in die Nacht auf dem Rathausplatz und den umliegenden Bars.

„Projecte Mut“ & Adlib Show

Diesen Freitag (27. April 2018) findet in der Zone „Es Martell“, im Hafen Ibizas, eine Adlib-Modenschau statt. Sie ist der Ausklang der Fashion Revolution Week, die seit dem 23. April mit dem Ziel auf Ibiza stattfand, mehr Bewusstsein für „faire“ Mode zu schaffen.

Acht Designer des Adlib-Kollektivs, darunter La Brisa Ibiza, Etikology und Tanit Jeans Ibiza, präsentieren ihre Stücke für die neue, nachhaltige Kollektion „Slow Fashion“.

Begleitet wird das kostenlose Event von einem Konzert der Band „Projecte Mut“. Um 18.30 Uhr geht´s los.

Die alljährliche Haupt-Adlib-Show findet in diesem Jahr übrigens vom 7. bis 9. Juni statt. Mehr dazu gibt’s natürlich in der Juni-Ausgabe der IbizaHEUTE!

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell

 Eco-Schnellfähren positiv bewertet

  Die seit Ende 2017 und Mitte 2018 zwischen Ibiza und Formentera pendelnden „Eco–Schnellfähren“ sind bei den Passagieren äußerst beliebt. Nach Angaben der Reederei Baleária […]

 Regierung zahlte Medikamente nicht

Die Balearen-Regierung ist vom Gericht in Palma zur umgehenden Zahlung einer Rechnung über 350.000 Euro verurteilt worden. Außerdem müssen Verzugszinsen bezahlt werden. Im Jahr 2010 […]

 Briefflut vom Finanzamt

Anlässlich der Präsentation der jährlichen Einkommensteuerkampagne hat das Spanische Finanzamt (Agencia Tributaria) 60.000 Briefe an Balearen-Bewohner geschickt, die im Ausland ein Bankkonto haben. In dem […]

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook