Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Die aktuellen News von der Insel

Drogen & tödlicher Junggesellen-Abschied

 Der Wahnsinn kommt auch dieses Mal mit der Saison. Die Oppenings der großen Clubs bedeuteten Hochbetrieb in der Notaufnahme für Drogen und Alkohol im Krankenhaus Can Misses. 20 junge Menschen wurden dort wegen Kokain, Alkohol und Co. eingeliefert. Insgesamt mussten über das „Opening-Wochenende“ 620 Personen behandelt werden, im vergangenen Jahr waren es am gleichen Wochenende 621, ein Jahr davor ebenfalls 621. Die Zahlen bleiben also stabil.
Tragisch endete der Junggesellen-Abschied eines Engländers, der mit 20 Freunden feierte. Der 25jährige Mann sprang oder fiel vom 5. Stock eines Hotels in den Tod. Jedes Jahr springen vor allem junge Engländer meist unter Drogeneinfluss in den Tod. Meist, weil sie vom Balkon in den Pool springen wollen,…

Gehaltskürzung im Consell

Noch steht es nicht 100prozentig fest. Doch es sieht so aus, dass nach den Wahlen auch die neuen Parteien weitere Maßnahmen zur Haushaltkonsolidierung auf Ibiza treffen werden. So steht in der Diskussion, die Gehälter der Consell-Politiker zu kürzen, eventuell gar um rund 25 Prozent. Eine der Forderungen für Koalitionsvereinbarungen der neuen Linkspartei Podemos-Guanyem mit der sozialdemokratischen Partei PSOE war, den "Haushalt des Consell stark zu kontrollieren und Transparenz gegenüber den Bürgern walten zu lassen, bis hin zur Einsichtnahme in den Finanzhaushalt". 

Saftige Strafe für Gastronomen

Saftige Strafe für einen Gastronomen in Sant Antoni. Der Besitzer der ehemaligen Musik-Bar Coast Line wurde jetzt von einem Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt. Allerdings einigte er sich mit der Staatsanwaltschaft darauf, gegen eine Zahlung von etwas mehr als 5.000 Euro auf freiem Fuss zu bleiben. Grund für die Verurteilung: Der Eigentümer hatte massiv die Lärmschutzvorschriften in dem Lokal überschritten – und das über mehrere Jahre hinweg. Zudem muss er rund 120.000 Euro Entschädigung für die "Lärmopfer" bezahlen.

Brand in Großgärtnerei

Ein Brand in der Gärtnerei Eiviss Garden in Eivissa an der Landstraße Richtung Santa Eulària hat eine Halle von 800 Quadratmetern zerstört. Mögliche Brandursache könnte ein Kurzschluss gewesen sein. Den Flammen fielen u.a. zahlreiche Pflanzschalen und -töpfe aus Plastik, Holzzäune, Holzplatten für den Außenbereich sowie Gartenbrunnen zum Opfer. Das Dach der Halle drohte schon nach enigen Minuten einzustürzen. Verletzt wurde niemand. 

Fast 100.000 schwänzen Termine

Klagen über das öffentliche Gesundheitssystem auf Ibiza gibt es zuhauf. Doch jetzt wird der Spieß umgedreht. So gab die Gesundheitsbehörde bekannt, dass im Jahr 2014 knapp 100.000 Termine seitens der Patienten in den Centros de Salud einfach nicht wahrgenommen wurden. Da keine Absage erfolgte, konnte auch kein anderer Patient an diese Stelle rutschen. Das ist auch eine Form, lange Wartezeiten auf einen Termin zu produzieren. Termine sollten aus Rücksicht auf andere Kranke stets abgesagt werden.

Musik, Oper und Tanzen

”Festival en Do Majeur”, organisiert vom Rathaus Eivissa

Musik, Oper und Tanzen:

Am Wochenende steh in Santa Eulària unter dem Motto „Musik, Oper, Tanz“. Es beginnt schon am heutigen Freitag um 21. Uhr: Konzert: des menorquiner Bariton Lluís Sintes und des ibizenkischen Pianisten Pau Damià Riera. Sie präsentieren Zarzuela, Opereten-Melodien, Menorqinische Lieder und italienische Kammer-Musik. Ort: „Antiguo Refectorio”, Pl. de España 1, (beim Rathaus von Eivissa)
Am Samstag, 30. Mai, 21.30 Uhr, folgt Spektakel: „La vuelta al mundo en 80 danzas“ mit den berühmten ibizenkischen Tänzerinnen Nieves Portas und Rocío Osuna. Ort: Claustro (Kloster), Dalt Villa in Eivissa.
Sonntag, 31. Mai, 19 Uhr: Konzert des Philharmonischen Orchesters von Eivissa, unter der Leitung von Adolfo Villalonga. In der ersten Hälfte wird das Konzert Nummer 9 von Mozart „Jeunehomme”, danach wird die Symphonie N°5 von Schumann gespielt. Ort: Kulturzentrum Can Ventosa in Eivissa.

Die Club-Saison beginnt!

An diesem Wochenende finden auf Ibiza gleich zahlreiche Openings statt. Wer mag, kommt aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Und so geht es im Juni weiter. Hier ist die Liste der besten Events:

Privilege Ibiza, Sant Rafel: Freitag, 29. Mai 2015, 24 Uhr, große Eröffnungsparty mit Kryder, My Digital Enemy, Pep & Rash, Alitou – Van Hoick. Auch der Vista Club eröffnet Freitag, 29. Mai 2015, mit Cajmere b2b Heidi, Eagles & Butterflies, Mambo Brothers, Bones, Iban Mendoza, Stefano Noferini und Weiss

Destino Ibiza, Cap Martinet: Freitag, 29. Mai 2015, Opening-Abend zum Sonnenuntergang am Cap Martinet mit dj Luciano

Ushuaia Club, Platja d’en Bossa: Samstag, 30. Mai 2015, 14 Uhr, große Opening Party

Blue Marlin Ibiza, Cala Jondal: Samstag, 30. Mai 2015, Saturday Label Showcase mit Musik von Ernest+Frank und Federico Scavo. Sonntag, 31. Mai 2015, Mark Knight tritt im Rahmen eines Luxusevents der Champagnermarke Moet auf. Dabei auch Dosem und María Alias

Amnesia, Sant Antoni: Samstagabend, 30. Mai 2015, 24 Uhr, u.a. mit den Underground-Dj’s Maceo Plex, Apollonia, Betoko.

Restaurante Cabaret Lío, Eivissa: Sonntagabend, 31. Mai 2015, Benefiz-Abendessen zu Gunsten der Organisation Abneef

Hard Rock Café, Eivissa: Freitag, 5. Juni 2015, 20.30 Uhr, kostenloses Konzert mit Miguel Angel & Banda sowie Morning Drivers.

Nikki Beach Club, Santa Eulària: Samstag, 6. Juni 2015, White Celebration Party

Übrigens: Der Discobus für den Transport der Clubbers wird ab 1. Juni 2015 im Einsatz sein. Er pendelt zwischen Vila, Sant Antoni, Santa Eulària, Port d’es Torrent und Platja d’en Bossa.

„Tankstellen“ gegen Brände

Der Verband der Forsteigner hat jetzt auf der Insel den ersten Wassertank aufgestellt, aus dem Hubschrauber im Fall von Waldbränden ihre Löschbehälter auffüllen können.
Das Becken steht zwischen Santa Eulària und Sant Llorenç.
Zehn weitere „Tankstellen“ sollen zügig folgen. Zurzeit werden noch die optimalen Standorte gesucht.

Wahl 2015: Sieg der Linken

Nach einem Debakel der konservativen Volkspartei PP (Partido Popular) bei den Regional- und Gemeindewahlen am Sonntag wird nun auf Ibiza voraussichtlich ein Bündnis aus Linken die Regierungsaufgabe übernehmen. Zwar konnte die PP mit 34 % die meisten Stimmen auf sich vereinen, doch verlor sie die absolute Mehrheit. Das gestrige Ergebnis stellt das niedrigste Resultat in der Geschichte der PP auf Ibiza dar.

Eindeutig im Aufwind dagegen die Linken. Auf die sozialdemokratische Partei PSOE entfielen 23,7 % der Stimmen, sie könnte mit der dritten im Bunde, der Linkspartei Guanyem-Podemos, koalieren. Das bedeutet mit ziemlicher Sicherheit: Der Consell de Ibiza wird von den Linken übernommen werden. Und auch in vielen Gemeinden wird es zu einem Machtwechsel kommen. Nach derzeitigem Stand wird die PP lediglich in Santa Eulària und Sant Joan in der politischen Verantwortung bleiben, wo sie sich – trotz Verlusten – als stärkste Partei behaupten konnte. Die Wahlbeteiligung auf Ibiza betrug 49,3 Prozent.

Auf Landesebene sieht das Wahlergebnis nicht anders aus. Von 35 Angeordneten im Balearenparlament konnte jetzt die PP nur noch 20 Sitze gewinnen. Das bedeutet: Balearen-Chef José María Bauzá wird voraussichtlich von einem neuen Linksbündnis aus der sozialdemokratischen Partei PSOE, der Linkspartei Poldemos sowie der links-grünen Gruppierung Més abgelöst. Übrigens sieht es auch in der Balearenhauptstadt Palma, bis jetzt PP dominiert, nach einem Führungswechsel aus.

Für Naturfreunde

Anfang Juni soll endlich das Informationszentrum „Naturpark Ses Salines“ eröffnen. Es hat seinen Platz im Pfarrhaus der Kirche von Sant Francesc gefunden.
Hier finden Interessierte zukünftig viel Wissenswertes über die Salinen und deren Flora und Fauna. Zusätzlich ermöglicht ein Observations-Stand das Beobachten der Vögel, die die Becken bevölkern.
Die Verwirklichung ist ein Gemeinschaftsprojekt der Inselregierung, der Gemeinde Sant Josep, dem balearischen Umweltministerium und dem Bischofs-Amt. Letzteres stellte das ehemalige Pfarrhaus zur Verfügung.
Die Öffnungszeiten werden sein: 10-14 und 18-21 Uhr, Montag und Donnerstag sind Ruhetage.

 

Gegen Drogen

Die Polizeikräfte der Insel werden für die Arbeit mit DrogenSuchhunden geschult. In diesem Jahr soll der Kampf gegen Rauschmittel deutlich verstärkt werden.
In der vergangenen Woche unterzogen sich 15 Beamte aus Santa Eulària und Sant Josep in Santa Eulària einer viertägigen Fortbildung.

 

Gegen illegale Verkäufer

Obwohl es noch früh im Jahr, und die Saison noch gar nicht richtig gestartet ist, sind die illegalen Händler, meist afrikanischer Herkunft, bereits wieder in Massen unterwegs.
Sant Antoni hat ein frühes Zeichen gesetzt. 19 Polizisten – darunter auch Beamte aus Ibiza-Stadt – und die Guardia Civil haben am Strand s’Aremal, in Sant Antoni, 19 illegale Händler aus dem Verkehr gezogen.
Nach Kontrolle der Personalien, Konfiszierung der Waren und Auferlegung der Strafen wurden die Händler wieder auf freien Fuß gesetzt.

Talamanca „stiefmütterlich“…

Ibizas Stadtstrand Talamanca gehört zu den beliebtesten Stränden. Allerdings wird er in wichtigen Punkten stiefmütterlich behandelt.
Täglich ist der Strand gut besucht. Morgens drehen viele ältere Menschen ihre Runden, Tagsüber Familien, Singles – das ganze Spektrum kommt.
Was nach wie vor fehlt sind die RettungsSchwimmer. Die Infoschilder geben den Sicherheits-Service zwar an, die Türme sind aber immer noch nicht besetzt.
Auch die Bojen, die den Verlauf des Rohres des Klärwerkes markieren sollen, um zu verhindern, dass es durch Anker beschädigt wird, lassen weiter auf sich warten. „Juni“ ist der nächst-angekündigte, weit gefasste Termin …

Museumswoche

Das Völkerkundemuseum von Santa Eulària bietet noch bis Samstag (23. Mai 2015) eine „Sonderwoche“.
Der Eintritt ist frei, geöffnet ist täglich von 10-14 und 15.30-20 Uhr.
Zusätzlich zu den zahlreichen kulturellen Exponaten laufen drei Sonderausstellungen: „Stoffe der Pityusen“, „Die Welt der Bienen und des Honigs“ sowie „Keramik zwischen Tradition und Moderne“.
Das Museum „Can Ros“ finden Sie in Santa Eulària, am Kirchhügel.

Mehr Kontrolle in Talamanca

Der Präsident der Nachbarschaftsvereinigung von Talamanca, Pepe Colomar, hat beim Rathaus von Eivissa einen Antrag auf zusätzliche Polizeipräsenz gestellt.
Im Sommer sollen zwei Beamte vor Ort sein, im Winter einer. Schwerpunkt ist die Kontrolle der Sauberkeit und Sicherheit:
Der Steg am Strand weist heraus stehende Schrauben auf, Hunde laufen trotz Verbotes am Strand herum und verrichten dort ihre Geschäfte, wo Kinder spielen und Erwachsene in der Sonne liegen. Fahrradfahrer nutzen trotz Verbotes den Fußgängersteg als Radweg.
Auch der Schutz des angrenzenden, urigen Gebietes von Ses Feixes, Ibizas alter Kornkammer, soll verstärkt werden.

 

„Costa“ mit 80.000 Passagieren

Costa Cruceros besucht Ibiza in dieser Saison 23 Mal. Vier Kreuzfahrtschiffe der Gruppe haben Ibiza fest im Programm. Insgesamt sollen auf diese Weise 85.000 Passagiere die Insel besuchen, die an die sechs Millionen Euro hier ausgeben werden, so die Prognose.
Im vergangenen Jahr kamen 81.000 Passagiere mit den „Costa“-Kreuzfahrtschiffen.
In diesem Jahr können durch den Ausbau des Hafens von Eivissa mehr Schiffe gleichzeitig Ibiza anlaufen. Mehr darüber lesen Sie in der kommenden Ausgabe (Juni 2015) der IbizaHEUTE.