Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Die aktuellen News von der Insel

Gerichts-Brand mit Folgen

Das Feuer, das am vergangenen Montag im Haupt-Gerichtsgebäudes Ibizas wütete, hat ein bislang unabsehbares Chaos verursacht.
Zurzeit läuft das Gericht im Minimal-Modus. Es werden nur die wichtigsten Fälle überhaupt bearbeitet. Alle anderen Verfahren müssen ausgesetzt werden. In dem Zusammenhang wurde auch beantragt, alle Fristen, die mit den Verfahren zusammenhängen, außer Kraft zu setzen.
Es wird befürchtet, dass der Brand Verzögerung von fünf Jahren und mehr in Verfahren mit sich bringen kann.
Zurzeit wird unter anderem ermittelt, welche Akten zu retten sind. Denn erst seit 2016 werden die Fälle und deren Papiere digitalisiert. Verfahren, die davor angesetzt wurden, bestehen nur in Papierform. Zahlreiche Akten sind dem Brand und den Löscharbeiten zum Opfer gefallen.

Deutsche von Briten und Russen genervt

Wer nicht gerade als Einsiedler auf einer einsamen Insel oder im unbesiedelten Hochgebirge seine Ferien verbringt, wird den Kontakt mit anderen Urlaubern nicht vermeiden können. Sei es im Hotel, im Restaurant oder am Strand. Überall tummeln sich Touristen. Und sie benehmen sich aus deutscher Sicht nicht immer vorbildlich.
Gemäß einer Umfrage des Reiseportals „ab-in-den-urlaub.de“ stören sich deutsche Urlauber vor allem am Lärm und Alkoholkonsum sowie an schlechten Essgewohnheiten und Prahlerei. Und das nicht nur bei den eigenen Landsleuten.
Russen, so die Mehrheit der Befragten (60 Prozent), würden den meisten Lärm machen. Ihnen dicht auf den Fersen (59 Prozent): die Italiener.
Am trinkfreudigsten seien die Briten (58 Prozent), knapp vor den Russen (56 Prozent).
Auch bei den Essmanieren teilen sich Briten (51 Prozent) und Russen (50 Prozent) die Spitzenplätze beim Negativ-Auffallen.
Ganz vorne in dem Ranking finden sich die Deutschen lediglich unter dem Stichpunkt „Angeber“. Hier teilen sich Deutsche und Polen mit je 37 Prozent Platz 1.
Die Umfrage bezog sich nicht explizit auf Ibiza und Formentera. Mehrfachnennungen waren möglich.

Himmel als Bühne

Bunt wird es am Sonntag, dem 27. Januar, am Himmel Sant Antonis.
Ab 11 Uhr steigt das XXVI Drachen-Festival „Posa un estel al cel“ (Setze einen Stern in den Himmel). Die Drachen werden von Ses Variades bis zu Caló des Gànguil steigen gelassen.
Vom 21. bis 25. Januar können auch Drachen selbst gebastelt werden. Wann und wo? 18:00, im Zelt am Passieig de Ses Fonts in Sant Antoni.

Vinyl & mehr

Am kommenden Sonntag (20. Januar) findet ab 10 Uhr, im Zelt am Passeig de Ses Fonts/Sant Antoni, die SchallplattenMesse 2019 statt.
Musik-Enthusiasten und Fans des Vinyl finden hier Singles und LPs – aber auch CDs – aus den 60ziger und 70ziger Jahren.
Organisiert wird die Sause von Pepe Pilot, dem Präsidenten des musisch-kulturellen Vereins „Retro“.
Geboten werden Stände mit An- und Verkauf sowie Tauschbörsen.

Kontrolleure streiken

Wer am Dienstag, 15. Januar, von Deutschland auf die Balearen fliegen will, muss mit erheblichen Verspätungen und Flugausfällen rechnen. Die Gewerkschaft Ver.di hat das Sicherheitspersonal an sechs Airports zum Streik aufgerufen. Vom Arbeitskampf betroffen sind die Flughäfen von Frankfurt, Leipzig/Halle, Dresden, Erfurt, Hannover und Bremen.

Neue, blaue Kennzeichen

An den Rückseiten einiger Taxis der Inseln sieht man sie bereits: blaue Kennzeichen. Was zuerst gerüchteweise ein Erkennungsmerkmal für hybrid-angetriebene Fahrzeuge sein sollte, hat einen ganz anderen, simplen Hintergrund: Alle Fahrzeuge des öffentlichen Verkehrs müssen bist August 2019 ihr hinteres schwarz-weißes Kennzeichen gegen das himmelblaue tauschen. Das ist eine Vorschrift, die unter anderem die Identifizierung der öffentlichen Vehikel erleichtern soll. Die vorderen Kennzeichen werden nicht getauscht.

Anwohnerzahlen steigen weiter

Die Inseln bleiben für viele das Sehnsuchts-Ziel – nicht nur für ein paar Tage… Die Bevölkerungszahl wächst weiter, wenn auch weniger rasant.
Im Vergleich zu 2017 wuchs die Zahl der Residenten um 2371, das entspricht einer Steigerung von 1,6 Prozent.

In Zahlen:
Am 1. Juli 2018 verzeichnete Ibiza 153.084 Residenten, am 1. Juli 2017 waren es 150.713.
2010 hatten 129.860 Menschen sich auf der Insel mit ihrem Wohnsitz gemeldet.
Formentera legte deutlicher zu, hier stieg die Zahl der Residenten um 2,9 Prozent auf 13.440.

Neu für Residenten-Rabatte

Der Streit um die ResidentenRabatte geht in eine neue Runde: Die vergünstigten Tickets für Flug- und Fähr-Reisen zwischen den Inseln und zum spanischen Festland sorgen für viel Zündstoff. Ein Vorwurf: Wenn direkt beim Start der Buchungsanfrage „Resident“ angegeben wird, werden automatisch höhere Preise aufgerufen.
Dem soll nun ein Ende gemacht werden, indem zukünftig erst am Ende der Buchung, wenn alle Kosten feststehen, „Resident“ angegeben wird und dann von dem Preis der Rabatt abgezogen wird.

Ausländer auf den Balearen

Auf den Balearen leben jede Menge Ausländer – also Menschen, die keine spanische Staatsangehörigkeit haben, wie Deutsche, Engländer, Italiener usw.
Allen voran nimmt Formentera den klaren Spitzenplatz der Rangliste ein. Rund ein Drittel der Bewohner (31,3 %) sind hier keine Spanier.
Gefolgt von Ibiza (23,5 %) und Mallorca mit 16 %. Auf Platz vier steht Menorca mit einem Ausländer-Anteil von immerhin 10 %.

Geblitzt mit 170 km/h

Einen traurigen Rekord meldet die Polizei der Gemeinde Sant Antoni: Auf der Schnellstraße Eivissa-Sant Antoni ging ihnen ein Autofahrer mit 170 km/h in die Radarfalle. Das ist mehr als doppelt so schnell, wie erlaubt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 80 km/h.
Der Raser muss nun eine Geldstrafe in Höhe von 1.800,- Euro zahlen. Zudem wird sein Führerschein für 20 Monate eingezogen.

Silvester-Tipps für Kurzentschlossene

Wissen Sie noch nicht, wo sie auf der Insel dieses Jahr ins Neue ‘rein feiern wollen? Hier ein paar Anregungen:

Silvester-Party mit Menü im Casa Colonial
Wo: C/ Santa Eulària – Eivissa km 2
31. Dezember, ab 19 Uhr.

Silvester-Gala-Menü im ascua
Wo: C/ Carrer Faisán 8, Jesús
31. Dezember, ab 18 Uhr.

Melon Bomb im Nassau Ibiza
Wo: C/ de Playa d’en Bossa S/N
31. Dezember, ab 22.30 Uhr.

Silvester-Menü & -Party im “marc’s
Wo: C/ Cala Llonga km 0,6, Jesús
31. Dezember

Silvester-Menü im “La Imprenta
Wo: Carrer de Bisbe Azara 5
31. Dezember, ab 19 Uhr.

Feiern mit Silvester-Menü im “Es Caliu
Wo: C/ de Sant Joan, km 10, Santa Eulària
31. Dezember, ab 19 Uhr.

Lío goes to Pacha” mit Luciano
Wo: C/ Avenida 8 de Agosto
31. Dezember, ab 21 Uhr.

Ibiza Talents NYE 2019 im „STK Ibiza
Wo: Carrer s’Illa Plana (im Corso-Hotel)
31. Dezember, ab 23:45 Uhr.

Neujahrsparty im “HEART Ibiza
Wo: Paseo Juan Carlos I 17
31. Dezember, ab 23 Uhr.

Silvester-Menü im “Krönli Bar Porque no
Wo: C/ Isidoro Macabich 31, Santa Eulària
31. Dezember

Silvester-Menü im “Estel
Wo: C/ Isidoro Macabich 36 (Paseo Marítimo), Santa Eulària
31. Dezember

Silvester-Menü & -Party im “El Naranjo
Wo: C/ de Sant Josep 31, Santa Eulària
31. Dezember

Silvester-Menü im “Café Montesol
Wo: Passeig de Vara de Rey 2, Eivissa
31. Dezember

Circoloco-Neujahrsparty im “DC10 Ibiza
Wo: C/ Salinas Km 1
Am 1. Januar 2019 ab 16 Uhr bis 6 Uhr morgens.

Keine Sperrung zu Weihnachten

Am Hafen in Eivissa ist seit Ende Oktober 2018 ein Teil der Av. de Santa Eulària des Riu für den Verkehr gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Straßen Calle de Carles III und der Avenida de Bartomeu Roselló („Bankenstraße“). Grund für die Sperrung ist der Bau eines Regenwasser-Auffangbeckens sowie die Anpassung des Abwassernetzes und der Siel-Anlagen. (IbizaHEUTE berichtete in der November-Ausgabe 2018 darüber).

Die Sperrung des Bereiches wird ab dem 21. Dezember 2018 über Weihnachten und Neujahr aufgehoben. So soll in diesen Tagen der Feiertags-Verkehr wieder reibungslos fließen.

Erneut gesperrt wird voraussichtlich ab Anfang Januar. Da die Bauarbeiten fast abgeschlossen sind, soll – trotz der Unterbrechung – der Fertigstellungs-Termin innerhalb des ersten Quartals 2019 eingehalten werden.

Übrigens:
Die November-Ausgabe und auch alle anderen Ausgaben von IbizaHEUTE bekommen Sie digital über unsere IbizaHEUTE-App, die Sie sich kostenlos im jeweiligen App-Store (Apple oder Androide) downloaden können.

Wenn Sie immer über Ibiza auf dem Laufenden bleiben wollen:
IbizaHEUTE gibt es auch als Abonnement!
Entweder als gedrucktes Magazin – oder digital über unsere App.
Natürlich bieten wir auch ein kombiniertes Abo mit beiden Versionen an.
Hier gehts zu den Abo-Aufträgen:
https://www.ibiza-heute.de/aboauftrag/

Weihnachtsfeier „Zusammen gegen den Krebs“

 

Am Sonntag, den 16. Dezember 2018, feiert die KrebshilfeIbiza und Formentera gegen den Krebs“ (IFCC) in den Messehallen von Eivissa ihre große Weihnachtsfeier. Unter dem Motto „Gemeinsam gegen den Krebs“ wird es zwischen 12 und 21 Uhr jede Menge Aktivitäten für die ganze Familie geben.

Auf einem Markt mit weihnachtlich geschmückten Ständen werden viele schöne und nützliche Dinge angeboten – von Spielzeug, Deko-Artikeln, Weihnachtsschmuck oder Keramik über Kleidung bis hin zu Möbeln und Haushaltsprodukten oder Planzen.

Natürlich ist mit Ständen für Getränke und verschiedenste Leckereien auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Ein Höhepunkt wird die Verlosung von vielen tollen Preisen sein, die von verschiedenen Unternehmen für das Fest gespendet wurden.

Die Verlosung fördert seit dem Jahr 2000 Informationskampagnen zur Krebsprävention und zur Förderung gesünderen Lebens in Gesundheitszentren, Medien und Bildungseinrichtungen. Außerdem unterstützt der Verein die von der Krankheit betroffenen Menschen und ihre Familien auf den Pityusen.

Vorweihnachtliches Konzert

Heute, am Freitag, den 14. Dezember 2018, findet um 20 Uhr in der Kirche Santo Domingo in Eivissa ein außergewöhnliches Konzert statt.
Unter der Leitung von Pablo Mielgo spielt das „Balearische Sinfonieorchester“ folgendes Musik-Programm:

Die Hochzeiten von Figaro, Ouvertüre; WA Mozart
Les Hèbrides, Overture; F. Mendelssohn
Il mondo della luna, Ouvertüre; J. Haydn
Guillermo Tell, Ouvertüre; G. Rossini
Die Grenadier-Trommel, Prelude; R. Chapí
Der Zauberer von Oz; H. Arlen / C. Sayre
Der Klang der Musik; R. Rodgers
Freunde für immer; A. Lloyd Webber
Weihnachtsfest; L. Anderson
Die Hochzeit von Luis Alonso, Intermedio; G. Giménez
Stille Nacht; A. Harris

Der Eintritt ist frei.

Die genaue Adresse: Carrer del General Balanzat, 1C Eivissa
Das ist oben in der Altstadt, beim Rathaus.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln in die Altstadt fahren möchte:
Laut Veranstalter fährt um 18.45 Uhr und um 19.45 ein Bus (Linie L45), von dem Paseo Vara de Rey bis Dalt Vila.

Marihuana-Plantage entdeckt

In einem Haus nahe Ses Salines haben Beamte der Guardia Civil eine illegale Marihuana-Plantage entdeckt.
Zwar waren die Drogen von außen nicht zu sehen – aber der starke Geruch, den die fast 400 Marihuana-Pflanzen verströmten, brachte die Polizisten auf die Spur. Ein auf Ibiza lebender 42-jähriger Mann mit italienischer Staatsangehörigkeit wurde als dringend tatverdächtig festgenommen.

Preise für Wohnraum gestiegen

Die Mieten auf den Balearen werden immer teurer. Laut nationalem Statistikinstitut (INE) stiegen die Preise zwischen Juli und September 2018 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um durchschnittlich 7 %. Damit liegt die Steigerung nur knapp unter dem nationalen Durchschnitt von 7,2 %.

Immerhin fällt die Steigerung auf den Balearen in diesem Jahr etwas moderater aus. Denn im Vorjahr stiegen die Preise um 8,4 %.

Auch bei den Immobilienpreisen haben die Balearen zugelegt und liegen im Preisindex auf Platz drei, hinter Madrid und Katalonien.