Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

James Blunt veröffentlicht Hit von Ibiza aus

Auch zahlreiche Prominente verbringen die Corona-Zeit auf Ibiza. Kurz vor Beginn der Restriktionen landete eine ungewöhnlich hohe Zahl von Privatfliegern auf der Insel.

James Blunt ist einer der internationalen Stars, die zurzeit auf der Insel zu Hause bleiben müssen, wie alle anderen auch. Der britische Sänger war jedoch nicht untätig und verbrachte viel Zeit in seinem hauseigenen Tonstudio. Mit seinem Song „The Greatest“, den er gerade von Ibiza aus veröffentlicht hat, sagt er unter anderem Danke an alle, die in der Krise im Einsatz sind.

Die Erlöse des Stücks sollen komplett an das englische Gesundheits-System NHS (National Health Service) gehen.

Zahlreiche Vertreter der Insel-Musikszene sind im Moment zu Hause kreativ. Für die Mai-Ausgabe der IbizaHEUTE haben wir eine Reihe von ihnen zu ihren Gedanken, Sorgen, derzeitigen Projekten und Plänen befragt. Das Magazin wird ab Anfang Mai an den Verkaufsstellen der Inseln erhältlich sein, außerdem als ePaper über unsere IbizaHEUTE-App. Und natürlich ist es auch auf dem Weg zu den internationalen Abonnenten.

 

Mittelmeer-Bewohner als Corona-Mittel?

Das spanische Pharmaunternehmen „PharmaMar“ möchte die Wirksamkeit eines Medikamentes gegen COVID-19 testen, das aus einem Wirkstoff der Mittelmeer-Seescheide (Aplidium albicans) gewonnen wird. Dies berichtet die spanische „El Mundo“. Aplidium albicans lebt auch in den Gewässern von Ibiza und Formentera.

Das Medikament Aplidin hat eine starke antivirale Wirkung und wird eigentlich in der Krebs-Therapie eingesetzt. Tests hätten aber auch eine „ermutigende Wirkung“ gegen Corona-Viren gezeigt. Der Konzern berichtet: „Ergebnisse von In-vitro-Studien von Aplidín (Plitidepsina) im humanen Corona-Virus HCoV-229E, dessen Multiplikations- und Vermehrungsmechanismus Covid-19 sehr ähnlich ist, waren sehr positiv.“ Die Studien seien am Nationalen Zentrum für Biotechnologie (Centro Nacional de Biotecnología del Centro Superior de Investigaciones Científicas – CSIC) durchgeführt worden.

PharmaMar hat die Genehmigung für Tests an Menschen beantragt. Wird dem zugestimmt, soll Aplidin in drei Kliniken in Madrid erprobt werden.

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten