Ibiza Stadt Wetter 4°C Ibiza-Stadt Mittwoch, 1.02.2023
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Elektrofähre verbindet Ibiza und Formentera

Ibiza News

Das Foto zeigt die Taufe der „Cap de Barbaría“, Taufpatin war die Sportlerin Andrea Romero Escandell aus Formentera. Neben ihr Werftdirektor Laudelino Alperi und Adolfo Utor, der Präsident von Baleària.

Eine der modernsten Fähren der Welt wird ab Frühsommer 2023 Ibiza und Formentera verbinden. Es handelt sich um die „Cap de Barbaría“, die im Auftrag der Reederei „Baleària“ von der Werft „Armon Vigo Shipyards“ in Nordspanien gebaut wurde. Das Besondere der Fähre: Sie fährt rein unter Elektrokraft mit null Emissionen in die Häfen der Inseln ein. Also im Hafen von Formentera und im Hafen auf Ibiza kein Ausstoß von Abgasen und keine Geruchsbelästigung. Auf dem Meer laufen dann die hochmodernen, aber konventionellen Motoren, die auf den Verbrauch der Zukunftsenergie Wasserstoff vorbereitet sind.

Die „Cap de Barbaría“ bietet an Deck Platz für 390 Passagiere und im Frachtraum für bis zu 14 LKW. Sie erreicht 14 Knoten, was etwa 26 km/h entspricht und wird für die Fahrt zwischen den Inseln eine Stunde benötigen. Das ist nicht so schnell, wie die jetzigen Schnellfähren. Sie brauchen nur rund 40 Minuten, pusten aber in den Häfen ihre Abgase in die Luft.