Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Zum ersten Mal ist auf den Balearen ein „Gelber Skorpion“ (buthus occitanus) entdeckt worden. Das giftige Tier wurde im Gemeindegebiet von Santa Eulária gefunden. Da es sich um eine nicht heimische Tierart handelt, wurde der Skorpion von Mitarbeitern des Balearischen Umweltministeriums sichergestellt, um das Ökosystem der Insel nicht durch invasive Arten zu gefährden.
Die auch Feldskorpion genannte Art wird um die acht, in Ausnahmefällen bis zwölf Zentimeter groß und verfügt über eine relativ üppige Giftblase. Ein Stich verursacht bei gesunden Erwachsenen Schmerzen wie ein Bienenstich, kann aber deutlich komplizierter verlaufen. Deshalb wird dingend zu einer medizinischen Versorgung geraten.
Woher das Tier stammt, ist unklar. Skorpione kommen auf den Inseln nicht in freier Wildbahn vor. Nachdem aber schon die Schlangen in Pflanzen-Lieferungen eingeschleppt wurden, ist man besonders achtsam.
Oft werden exotische Tiere von ihren Besitzern ausgesetzt, wenn diese sie nicht mehr wollen oder halten können. Oder sie entkommen ihren Terrarien und Käfigen. In der Regel sind es Einzeltiere, die sich nicht vermehren.

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten

Ihr direkter Zugang zu News und Service

Aktuell
  • IbizaHEUTE auf Instagram

  • Aktuelles Magazin

    Aktuelles Magazin
  • IbizaHEUTE auf Facebook

    Facebook Pagelike Widget