Ibiza Stadt Wetter 11°C Ibiza-Stadt Mittwoch, 8.02.2023
Leserservice Werbung Ansprechpartner

IBIZA Premium Ibiza: Wenn Schiffe stranden – wer zahlt?

Ibiza News

Dieser Segler riss sich vom Anker los, trieb an die Felsenküste und wurde von den Wellen zerschmettert. Foto: Ayuntamiento Sant Josep

Es passiert immer wieder, was wir bei den Stürmen in Herbst und Winter öfter erleben: Ein in einer Bucht ankerndes Boot wird von den Wellen vom Ankergeschirr losgerissen und treibt ans Ufer. Ist es ein Sandstrand, dann kann es eine sanfte Landung sein. Ist es jedoch eine Felsenküste, und das ist oft der Fall, wird das Schiff auf den Felsen zerschmettert – mit jedem Wellenschlag mehr.

Übrigbleiben von der teuren Yacht nur Trümmer – und meist auch noch Benzin oder Diesel aus den Tanks. Das können bei einer Motoryacht 1000 Liter und mehr sein, beim Segelschiff, mit kleinerem Hilfsmotor, zwischen 50 und 300 Liter. Und dann verunreinigen Diesel oder Benzin den Strand. Dazu kommen dann noch die Flüssigkeiten der Maschine – Öl und verschmutztes Kühlwasser.

Sie müssen sich anmelden, um diesen Inhalt zu sehen. Sie besitzen noch keinen Zugang? Dann hier jetzt günstig buchen!