Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Nur eine Neuerkrankung balearenweit

Auf den Balearen ist in den vergangenen 24 Stunden lediglich eine Person an dem Corona Virus erkrankt, so das Gesundheitsministerium. 250 Menschen sind noch aktiv erkrankt. 27 weniger als am Vortag. Ein Patient ist gestorben.

Auf Ibiza und Formentera hat sich gegenüber gestern nichts verändert: 25 aktiv Erkrankte, vier davon auf der Intensivstation.

 

Laut Spahn: Urlaub auf den Balearen unproblematisch

Laut Gesundheitsminister Jens Spahn sind Auslandsreisen demnächst möglich. Kein Problem seien etwa auf den Balearen der Finca-Urlaub oder der Urlaub in Hotels mit Abstands- und Hygieneregeln, sagte er gegenüber dem Fernseh-Sender „ntv“. Es gehe nicht mehr um das ob, sondern das wie. Der Partytourismus sei allerdings problematisch ergänzte er und verweist auf die drastischen Folgen von Ischgl. Man hätte gesehen, dass Partytourismus die Virenverbreitung verstärke.

Spahn wird aber keine persönliche Vorreiterrolle in Sachen Auslandsurlaub übernehmen. Er wolle im Sommer Ferien in Deutschland machen.

Weiterhin gilt: Deutsche Politiker können nur über Ein- und Ausreiseregeln in Deutschland entscheiden. Die Entscheidung über Reise-Freigaben anderer Länder fällt immer das betreffende Land. In Spanien entscheidet die Zentralregierung in Madrid, wo, wie und ab wann wieder Einreisen für Besucher gestattet sind. Es wird eine schnelle Öffnung angestrebt, immer unter der Berücksichtigung der Virus-Lage im eigenen Land und in den Ländern, aus denen die Besucher darauf warten, endlich wieder nach Spanien zu können.

 

Keine Verpflegung mehr im Flieger?

Nach Angaben des Generaldirektors des Dachverbandes der Fluggesellschaften (IATA), Alexandre de Juniac,werde in der Branche derzeit darüber beraten, ob und wie künftig Speisen und Getränke an Bord serviert werden können. Da mit einer allgemeinen Maskenpflicht zu rechnen sei, werde das Konsequenzen für die Bewirtung in der Luft haben. Möglicherweise werde auf kürzeren Flügen gar nichts mehr angeboten. Der Verband befürworte ausdrücklich eine Maskenpflicht an Bord der Flieger, Gesundheitsformulare und Fiebermessen.

 

Wichtige Nachrichten vom Konsulat

Das Konsulat der Bundesrepublik Deutschland in Palma hat folgende wichtige Nachrichten bekanntgegeben:

1.) Absage Internationale Rentenberatungstage im Juni 2020 auf Mallorca und Ibiza

2.) Lebensbescheinigungen

1.) Die Deutsche Rentenversicherung Bund hat aufgrund von Covid19 die Teilnahme an allen Internationalen Beratungstagen bis 31. Juli 2020 abgesagt.

Hierunter fallen somit auch die für den 09.06.2020, 10.06.2020 und 11.06.2020 terminierten Beratungstage in Palma und auf Ibiza.

2.) Wichtige Hinweise der Deutschen Rentenversicherung (DRV) zu den Auswirkungen der Covid19-Pandemie auf die Ausstellung von Lebensbescheinigungen und Rentenzahlungen im Ausland

Vereinfachtes Verfahren für Lebensbescheinigungen der DRV im Jahr 2020

Aufgrund der weltweiten Situation, in der Menschen aufgefordert sind, zu Hause zu bleiben und viele Behörden und Ämter ihren Kundenverkehr eingestellt oder stark eingeschränkt haben, möchte die DRV darauf hinweisen, dass es bei Lebensbescheinigungen für das Jahr 2020 für alle Rentenberechtigten im Ausland ein vereinfachtes Verfahren geben wird. Eine Bestätigung der Lebensbescheinigung durch eine Behörde / amtliche Stelle im jeweiligen Wohnsitzland wird nicht erforderlich sein. Die Rentenempfänger füllen die Lebensbescheinigungen selbst aus und senden diese direkt (ohne Bestätigung einer amtlichen Stelle) an die DRV zu-rück. Die DRV wird die Rentenberechtigten unmittelbar im Anschreiben zur Lebensbescheinigung über dieses vereinfachte Verfahren informieren. Zudem werden auf den Internetseiten der Deutschen Post AG / Renten Service und der Deutschen Rentenversicherung entsprechen-de Hinweise zum vereinfachten Verfahren zur Verfügung gestellt, falls das Anschreiben mit dem Lebensbescheinigungs-Formular den Rentenberechtigten nicht erreicht haben sollte.

Die DRV weist darauf hin, dass es bei Lebensbescheinigungen und Rentenzahlungen anderer Versorgungsträger (z.B. Versorgungswerke oder private Rentenversicherer) möglicherweise andere Regelungen gibt, die im Einzelfall abzuklären und zu beachten wären.

Weitere Informationen sind auf den Internetseiten zu finden –

der DRV

https://www.deutsche-rentenversicherung.de/DRV/DE/Beratung-und-Kontakt/Kontakt/kontakt_node.html

sowie der Deutschen Post AG/Rentenservice

https://www.deutschepost.de/de/r/rentenservice.html

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten