Mietwagen vergleichen auf Deutschlands grtem Mietwagen-Preisvergleich

Ibiza HEUTE Ibiza Nachrichten, tägliche News, Ibiza Urlaub, Reise, Live Webcam, Ibiza Wetter, aktuelle Termine, Events, Ibiza Adressen, Ibiza Informationen, Ibiza Clubs, Szene, Kleinanzeigen, Reportagen, Service

Das nationale Statistikamt INE zählt in diesem Jahr an mehreren Tagen die Aufenthaltsorte der Spanier mittels ihrer Handydaten. Damit soll herausgefunden werden, wie viele Bewohner in jeder Region leben, wie viele dort arbeiten, studieren, ihren Urlaub oder Weihnachten verbringen.
Laut INE, werden bei dieser Erhebung keine persönlichen Daten abgefragt. Man wolle lediglich wissen, wie viele Menschen sich zu einem bestimmten Zeitpunkt in einem der zuvor festgelegten 3220 Distrikte im Land befinden. Um an die Daten zu kommen ist ein Vertrag mit Movistar, Vodafone und Orange abgeschlossen worden.
Die ungewöhnliche Maßnahme wurde mit Kostengründen erklärt. 450.000 Euro, so INE, koste die Aktion. Um die Daten anhand von Umfragen zu erhalten, hätten mindestens zehn Millionen Euro ausgegeben werden müssen.

Einsortiert in den Kategorien:

Aktuelle Berichte App-nachrichten