Ibiza Stadt Wetter 26°C Ibiza-Stadt Freitag, 21.06.2024
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Balearen: Sonnencreme schädigt das Seegras

Ibiza News

Ein Blatt des Seegrases wächst pro Jahr einen Zentimeter. Foto: Rüdiger Eichhorn

Eine Studie der Universität der Balearen (UIB) hat nachgewiesen, wie schädlich Sonnencreme für das geschützte Seegras sein kann. Die chemischen Substanzen Titandioxid und Oxybenzone, die unsere Haut vor den UV-Strahlen schützen, haften sich im Meer an die Blätter der Pflanzen, beeinflussen die Photosynthese der Posidonia und können deren Zelltod herbeiführen.

Testfeld Formentera

Finanziert durch das Save Posidonia Project, hat die Forscherin Nona Agawin seit 2021 an sieben gutbesuchten Stränden Formenteras die Wirkung von Sonnenschutz und von Mikroplastik untersucht. Wie Agawin Ende April auf Formentera erklärte, haben sie und ihr Team die höchste Konzentration von Chemie aus Sonnencreme im Hafen La Savina gemessen. Dort ist die Posidonia schwer angegriffen.

Alternative Cremes sind verfügbar

Oxybenzone sind in einigen Ländern bereits verboten, weil sie sich negativ auf das Leben im Meer auswirken. Ein Beispiel ist Haiti, das seine Korallenriffe schützen muss. Da es Produkte gibt, die auf diese chemischen Substanzen verzichten, bitten die Forscher, diese zu benutzen und nicht die für Meeresbewohner und Seegras schädlichen Cremes.