Ibiza Stadt Wetter 9°C Ibiza-Stadt Montag, 26.02.2024
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Ibiza: Es weihnachtet in der Insel-Hauptstadt

Ibiza News

Weihnachten in Eivissa. Foto: Rüdiger Eichhorn

Den ersten Schritt Richtung Weihnachten haben die Läden bereits mit ihrem Angebot an großen und kleinen Schokoladenweihnachtsmännern und Gebäck getan. Der zweite folgt nun: Die Inselhauptstadt Eivissa schaltet ihre Festbeleuchtung ein.

Zentrum ist Vara de Rey und Umgebung

Am Samstag, 25. November, wird um 18 Uhr die Weihnachtsbeleuchtung angeschaltet. Zentrum ist in diesem Jahr die Altstadt und der Vara de Rey, auch S’Alamera genannt. Dort stehen der große, beleuchtete Weihnachtsbaum, das Festzelt, der Weihnachtsmarkt und dort wird auch das Silvesterfest gefeiert. 730.000 Euro lässt sich das Rathaus den Spaß kosten. Nach sozialistischer Sparsamkeit will der konservative Nachfolger endlich wieder eine „denkwürdige Weihnacht”.

Auch zum Eislaufen gehen die Kinder diesmal in den Parque Reina Sofía, ganz in der Nähe des Vara de Rey. Vom 2. Dezember bis 7. Januar ist die Eislaufbahn (aus synthetischem Eis) täglich geöffnet.

Hafenbehörde schreibt Wettbewerb aus

Sogar die Hafenbehörde der Balearen (APB), die sonst streng über die Ordnung wacht, will in diesem Jahr zur weihnachtlichen Atmosphäre beitragen. In Ibizas Hafen und in La Savina auf Formentera veranstaltet sie zusammen mit Eivissas Rathaus und beiden Insel-Regierungen (Consells) einen Wettbewerb zur schönsten Weihnachtsdekoration und Beleuchtung.

Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträger in drei Kategorien: die schönste Weihnachtsdeko und Beleuchtung innen, die schönste außen und die originellste und nachhaltigste. Am 2. Dezember erstrahlt die Beleuchtung erstmals, am 13. Dezember erhalten die Gewinner ihren Preis beim Weihnachtsempfang der APB.

Rummelplatz wird heute eröffnet

Die spanische Weihnachtszeit vereint durchaus Kirmes und Gottesdienst, so wie die „Mercats de Nadal“ außer geschnitzten Engeln auch Scherzartikel anbieten.

Ein Karussell für die Kleinen. Foto: Rathaus Eivissa

Der Rummelplatz ist in diesem Jahr neben dem Restaurant „El Carnicero“ parallel zur E-10 auf dem Parkplatz Sa Jovería. Am Messegelände wird es zusätzliche Parkmöglichkeiten geben. Am Freitag, 24. November, öffnet Bürgermeister Rafael Triguero um 17 Uhr die Attraktionen. Bis Ende Januar können Besucher von 17 Uhr bis Mitternacht Karussell oder Autoscooter fahren, Jumpen und sich sonst amüsieren. Die typischen Churros mit heißer Schokolade gibt es hier immer schon morgens. Sie haben Sie noch nicht probiert? Hier unsere Tipps auf IbizaHEUTE.

Die anderen Gemeinden und Formentera beginnen mit der Weihnacht nicht vor dem 1. Dezember. IbizaHEUTE wird Sie informieren.

+++ Hier können sie unseren neuen IbizaHEUTE WhatsApp–Kanal ausprobieren +++