Ibiza Stadt Wetter 29°C Ibiza-Stadt Sonntag, 14.07.2024
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Ibiza: Straßendorf Ca Na Negreta wird freundlicher

Ibiza News

Inselrats-Präsident Vicent Marí (l.) und Santa Eulàrias Bürgermeisterin Carmen Ferrer (r.) erklären die Pläne in Ca Na Negreta. Foto: Rathaus Santa Eulària

Früher ging die Hautstrecke Eivissa-Santa Eulària durch Ca Na Negreta, seit die Umgehung fertig ist, ist es ruhiger im Straßendorf. Nun beginnen die Arbeiten zur Neugestaltung der Straße. Planung und Durchführung liegt bei der Stadtverwaltung von Santa Eulària, während Ibizas Insel-Regierung (Consell) die Finanzierung übernimmt.

Bessere Lebensqualität

Die Bürgermeisterin, Carmen Ferrer, betonte die Wichtigkeit des Projekts. Es soll das Straßendorf beleben, neue umweltfreundliche Dienstleistungen schaffen, den Verkehr beruhigen und die Lebensqualität der Bürger verbessern. Die Bevölkerung hat an der Planung mitgearbeitet.

Die erste Bauphase wird 10 bis 12 Monate dauern. Der Firmenzusammenschluss Hermanos Parrot und Tecopsa führt sie für 3,47 Millionen Euro aus.

Radweg und Parkplätze

Neugestaltet werden die knapp 500 Meter vom Parkplatz Can Toni bis zur Industriehalle. Der Radweg im Süden, am Ende von Can Toni, wird verlängert und mit dem Radweg verbunden, der an der Hauptstrecke entlangführt. Er ist durch einen begrünten Sichtschutz von den Fußgängern getrennt, was die Sicherheit erhöht.

Außerdem werden etwa 100 Parkplätze, darunter einige zum Aufladen von Elektrofahrzeugen, zum Be- und Entladen und für Fahrzeuge für Personen mit eingeschränkter Mobilität eingerichtet.

Neue Infrastrukturen

Strom und Kanalisation müssen von Grund auf erneuert werden, für eine bessere und effizientere Beleuchtung wird gesorgt.

Später folgen die Sanierung der vom Staat abgetretenen Industriehalle, der Bau eines Kreisverkehrs und die Verbesserung des Gewerbegebiets mit Firmen wie Hermanos Parrot und Cafés de Ibiza und anderen.