Ibiza Stadt Wetter 14°C Ibiza-Stadt Freitag, 1.03.2024
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Mit Geocaching Ibiza und Formentera entdecken, Teil 2

Ibiza News

Der alte Festival-Club, Künstler haben die alten Mauern als Leinwand entdeckt. Foto: Rüdiger Eichhorn

Hier der neueste Bericht unsere IbizaHEUTE-Leser-Reporter. Martin Knoche hat ihn geschrieben. Ibiza ist seine Insel, „Geocaching“ seine Leidenschaft. Hier erzählt er, warum und wie es geht. Geocaching ist eine spannende Schatzsuche, bei der man auch die verborgenen landschaftlichen Schätze Ibizas und Formenteras entdecken kann. Ganz gleich, ob als Einleger, ob mit Freunden oder der Familie. Kinder finden es immer besonders spannende – ein tolles Urlaubs-Abenteuer. Nun geht es los mit Teil 2 und den ersten faszinierenden Orten.

Beim Geocaching gibt es drei Hauptarten von Verstecken.

Heute geht es um das traditionelle Versteck (Tradi): Hier wird eine Dose mit Logbuch entweder an einem sehenswerten Ort versteckt oder der Owner  bastelt ein besonderes Behältnis (Versteck). Der Tradi ist die am häufigsten vorkommende Cache-Variante. Man sieht sofort die Koordinaten (Standort) der Dose und begibt sich auf die Suche.
Generell ist jeder Geocache mit einem „GC-Code“  und einem Cache-Namen versehen. Den Code kann man in der App eingeben und der Cache erscheint.

Ich möchte euch hier drei Beispiele auf Ibiza vorstellen, die ich ohne Geocaching nie gesehen hätte.

„7 de enero de 1972” (GC12Z9W ):

Foto: Rüdiger Eichhorn

Dieser Cache führt uns zu der Kapelle, die an den Flugzeugabsturz von 1972 erinnert.  5 Gehminuten unterhalb der Kapelle gibt es einen großen, versteckt gelegener Parkplatz. Immer noch werden im umliegenden Wald Flugzeugteile gefunden, die an der Kapelle abgelegt werden. Ein sehr beeindruckender Ort. (Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Iberia-Flug_602 )

„360 degrees“ (GC9MEEQ ):

Für mich der schönste Aussichtspunkt auf Ibiza, wie der Name schon sagt, hat man hier eine komplette Rundumsicht ohne störenden Bewuchs.  Es geht eine Asphaltstraße bis fast nach oben, nur die letzten 10 Minuten sind noch zu Fuß über einen Pfad zu bewältigen. Oben angekommen erwartet einen zusätzlich zur Aussicht noch eine kreativ versteckte Logbuch-Dose.

„Festival Club Ibiza – Lost Place” (GC2XBP5 ):

Dieser Geocache ist auf dem Gelände des ehemaligen „Festival Club Ibiza“ versteckt. Ein sehr beeindruckender „Lost Place“ der inzwischen von Grafitti-Künstlern eingenommen wurde.

Wir von IbizaHEUTE nehmen das zum Anlass, den “verlorenen Platz” des ehemaligen Festival Club auf Ibiza in den Bildern von Rüdiger Eichhorn zu zeigen. Hier sind sie:

In der nächsten Folge am kommenden Wochenende geht es um den Multicache: Rundwege und Stadtspaziergänge.