Ibiza Stadt Wetter 18°C Ibiza-Stadt Donnerstag, 13.06.2024
Leserservice Werbung Ansprechpartner

Stark gefährdete Kröten auf Ibiza melden

Ibiza News

Die Balearische Wechsel-Kröte ist durch verschiedene Farbschattierungen gut getarnt. Foto: GOIB

Die Universität der Balearen (UIB) bittet um unsere Mithilfe, um die Bestände der vom Aussterben bedrohten Balearen-Wechselkröten (Bufotes balearicus) auf der Insel zu erfassen. Wer eine Kröte sieht, soll das melden.

Die Weibchen sind bis zu zehn Zentimeter groß, Männchen erreichen acht Zentimeter. Sie sind mit relativ hellen Tarnfarben versehen und kommen auf Korsika, Sardinien, in Italien und auf den Balearen vor. Auf Mallorca und Menorca gedeihen die Bestände, aber auf Ibiza sind sie stark gefährdet. Die Kröten brauchen stehende Gewässer zum Laichen, und die nehmen durch Bebauung und sinkenden Grundwasserpegel ab.

„Calàpets“ werden die Wechselkröten auf Ibiza genannt. Die Universität organisiert die Sichtung im Rahmen des Artenvielfalt-Projekts Biodibal in Zusammenarbeit mit dem Artenschutz des balearischen Umweltministeriums, der Allianz für das Wasser und Ibizas Insel-Regierung (Consell).

Was ist zu tun?

Wenn Sie eine Kröte entdecken, diese fotografieren und auch das Wasserbecken ablichten.
Die Fotos mit Datum und Koordinaten an info.biodibal@fueib.org oder per WhatsApp oder Telegram an 647 364 542 schicken. Oder die App proyecto Biodibal herunterladen.